Petition update

Die Zerstörung des Corona Hypes

Thomas Mayer
Kempten, Germany

Jun 29, 2020 — 

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

der Psychologie-Student Sebastian Götz aus Ulm hat das Video "Die Zerstörung des Corona Hypes" veröffentlicht, das inzwischen im Netz viral geht. Das frisch gemachte Video ist sachlich, nachvollziehbar, mit Quellen versehen und fasst die wichtigsten Punkte zusammen. Das Video ist sehr zu empfehlen. Es bringt auch einen Großteil der Argumente aus der Begründung der Petition für eine Aufarbeitung der Coronakrise.

Die Petition nähert sich allmählich der Hürde von 50.000 Unterschriften. Alle paar Sekunden gehen neue Unterschriften ein. Das ist sehr gut! Um öffentliche Wirkung zu erreichen müssen es noch viel mehr werden. Schnelle Erfolge sind aber nicht zu erwarten, wir müssen langfristig dranbleiben. Bitte leiten Sie deshalb die Petition weiter.

Dank Spenden konnten wir eine Facebook-Werbekampagne starten. Über 600.000 Menschen wurden inzwischen angesprochen, viele tausende Unterschriften kamen hinzu und die Petition wurde über 3000 mal geteilt und damit weiterverbreitet. Damit möchten wir fortfahren. Bitte unterstützen Sie die Verbreitung der Petition mit einer Spende. Bitte spenden Sie an Demokratiebedarf e.V., Konto DE56700205000008894500, Stichwort "Petition". Jeder Beitrag hilft. (Bitte nur auf das Konto von Demokratiebedarf e.V. spenden, Spenden an Change.org erhalte ich nicht und stehen nicht für Werbemaßnahmen ausserhalb von Change.org zur Verfügung.)

In den Medien wurde Ende letzter Woche die Nachricht stark verbreitet, dass Schweden von der WHO auf eine Liste von Ländern mit schlechter Epidemieentwicklung gesetzt wurde. Schweden hatte auf einen Shutdown verzichtet und setzt fast ausschliesslich auf freiwillige Maßnahmen der Bürgerinnen und Bürger. Augenhöhe anstatt Bevormundung. Das ärgert die Shutdown-Befürworter, deshalb wird Schweden oft schlechtgeredet. In Wirklichkeit entspannt sich in Schweden die Lage genauso wie anderen europäischen Ländern, die Zahl der Toten geht kontinuierlich zurück, nur die Zahl der posititiv Getesteten stieg, da in Schweden die Tests stark ausgeweitet wurden. Die WHO musste ihren Fehler korrigieren, was aber von den Medien kaum aufgegriffen wurde. Hier eine Ausnahme: https://www.n-tv.de/panorama/Langfristig-koennte-Schweden-richtig-liegen-article21876864.html

Herzliche Grüsse,

Thomas Mayer

Kontakt: petitioncoronakrise@gmail.com


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.