Erfolg

Circus Krone Großprojekt in Ingolstadt verhindern!

Diese Petition war mit 103.880 Unterstützer/innen erfolgreich!


Unter anderem mit Wildtieren wird Circus Krone ab 2019 jeden Winter (fünf Jahre lang!) auf den Festplatz nach Ingolstadt kommen und einen "Weihnachtscircus" veranstalten. "Die neue Produktion soll zu einem kulturellen Highlight (..) werden" heißt es dazu in einer Beschlussvorlage.

Circus Krone hält unter anderem Elefanten, Löwen, Tiger, ein Nashorn, ein Flusspferd und Affen. Diese und andere Tiere können in einem Circus nicht artgerecht gehalten werden. Dressur, Ortswechsel und ein Leben in kleinen Gehegen machen das unmöglich. Immer wieder dokumentieren wir bei Circus Krone verhaltensgestörte Tiere, so beispielsweise webende Elefanten (Stereotypie). Die "Wappentiere", wie der Circus sie nennt, werden bei Krone nachweislich in der Nacht und mehrere Stunden am Tag an zwei Beinen fixiert. Man nimmt ihnen damit jede Möglichkeit der Bewegung. Zudem kommt der Elefantenhaken zum Einsatz. Damit werden die Tiere in der Manege unter anderem zu einem "Kopf-Rüssel-Stand" animiert.

Diese Tierquälerei darf in Ingolstadt nicht zu einem "kulturellen Highlight" werden! Unterzeichnet unsere Petition, schreibt den verantwortlichen Politikern und macht euch gemeinsam mit uns dafür stark, dass dieses Projekt nicht realisiert wird.

*Als Unterzeichner dieser Petition bleibt ihr außerdem auf dem neuesten Stand. Wir informieren euch über die Petition mit Updates, etwa über geplante Demos, Proteste, Onlineaktionen und Co.

Foto: angebundener Elefant im Circus Krone, aufgenommen Anfang Mai 2018 in Bad Kreuznach

 



Heute: Aktionsgruppe Tierrechte Bayern verlässt sich auf Sie

Aktionsgruppe Tierrechte Bayern benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Circus Krone Großprojekt in Ingolstadt verhindern!”. Jetzt machen Sie Aktionsgruppe Tierrechte Bayern und 103.879 Unterstützer/innen mit.