Rettet die Hunde von Kücükkuyu vor Mehmet K.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


STOPPT DAS SINNLOSE LEIDEN UND STERBEN DER HUNDE

im völlig überfüllten und verwahrlosten TIERHEIM DER STADT VON KÜCÜKKUYU

unter der Leitung von MEHMET K.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=CdjCdm0GhlI

Freilebende Hunde werden für Spendenaufrufe von Mehmet K. eingefangen,

in enge, überfüllte Zwinger gesperrt und an Ketten gelegt.

http://die-hunde-von-kuecuekkuyu.de/Das-Leben-der-Hunde-von-Kuecuekkuyu-die-ganze-Geschichte/Ihr-Leben-in-Gefangenschaft/

Mütter mit Welpen werden angekettet, um Spenden zu erzwingen.

Welpen sind von ihren Müttern durch Zwinger getrennt.

https://www.youtube.com/watch?v=lwQYOr-3Oz8

Mehmet K. bekam Spenden in Höhe von über 200.000 EUR, das Geld wurde nie für die Hunde verwendet.

Hier die Beweise!

http://die-hunde-von-kuecuekkuyu.de/Das-Leben-der-Hunde-von-Kuecuekkuyu-die-ganze-Geschichte/Spendenaufstellung-2012-2015/

Hunde sterben unter grausamsten Bedingungen in den Zwingern.

Welpen sterben unter grausamsten Bedingungen, ohne jemals Licht gesehen zu haben oder Freiheit gespürt zu haben.

Die Türkei ist ein freies Land für Hunde. Es gibt keine Tötungen.

Die türkischen Hunde haben über Generationen frei gelebt und müssen nun schon seit 6 Jahren für Spenden ihr Leben in Zwingern fristen.

HELFEN SIE UNS MIT IHRER UNTERSCHRIFT, DIE TIERQUÄLERISCHE HALTUNG DER HUNDE DURCH MEHMET K. SOFORT ZU STOPPEN

JEDER TAG FÜR EINEN HUND DORT KANN SEIN TODESTAG SEIN

DAS ELEND MUSS SOFORT GESTOPPT WERDEN

STOPPEN SIE MEHMET K.

RETTEN SIE DIE HUNDE

https://www.youtube.com/watch?v=iZn_HcssmsA&t=142s



Heute: Petra verlässt sich auf Sie

Petra Stainko benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Chance für Streuner e.V.: Rettet die Hunde von Kücükkuyu vor Mehmet K.”. Jetzt machen Sie Petra und 2.216 Unterstützer/innen mit.