Das Tierschutzgesetz in Deutschland muss reformiert werden

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Tiere werden in Deutschland immer noch als Sache oder Gegenstand insbesondere von der Justiz betrachtet. Sie sind aber Mitgeschöpfe, Lebewesen mit Gefühlen, Schmerzempfinden und Lernfähigkeit.

Hier ein Auszug aus dem Tierschutzgesetz, welches im Grundgesetz verankert ist:

Erster Abschnitt Grundsatz
§ 1 
Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

Elfter Abschnitt Straf- und Bußgeldvorschriften
Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren ( streichen :oder mit Geldstrafe wird bestraft ), wer
1.
ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder
2.
einem Wirbeltier
a)
aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder
b)
länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt.

Zu streichen ist ebenfalls der folgende Abschnitt weil er dem obigen widerspricht

(1) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig
1.
einem Wirbeltier, das er hält, betreut oder zu betreuen hat, ohne vernünftigen Grund erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügt.

In der Schweiz wurde bereits ein Tierschutzgesetz verabschiedet, welches in der Bestrafung von Menschen strenger vorgeht.

Vorreiter für ein Tierschutzgesetz, welches Tiere als Mitgeschöpfe sieht auch vor der Justiz ist Neuseeland.

In der unserem Grundgesetz ähnlichen Gesetzessammlung ist folgendes verankert:

Animal Welfare Amendment Bill (Gesetz zur Fürsorge gegenüber Tieren)

http://www.legislation.govt.nz/bill/government/2013/0107/latest/DLM5174807.html?path=bill%2fgovernment%2f2013%2f0107%2flatest&col=bill&fid=DLM5174807&search=sw_096be8ed81047b83_sentient_25_se&p=1

Ich möchte mit dieser Petition erreichen, dass Tiere in Deutschland endlich als Lebewesen wahr genommen werden. Deshalb ist es unerlässlich in der Rechtsprechung Tiere als Lebewesen anzuerkennen und Menschen, die dem Gesetz zuwiderhandeln grundsätzlich mit Freiheitsstrafen belegt werden.

 

 



Heute: Brigitte Sofie verlässt sich auf Sie

Brigitte Sofie Wagner benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesministerium der Justiz und für Verbraucher: Das Tierschutzgesetz in Deutschland muss reformiert werden”. Jetzt machen Sie Brigitte Sofie und 2.241 Unterstützer/innen mit.