Petition richtet sich an Bundeskabinett

Rollkur in Deutschland strafrechtlich verfolgen

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.

Liebe Tierfreunde. 

Leider scheint es trotz Zeitungsberichten immernoch völlig normal zu sein, dass Pferde immer wieder in eine Schmerz bereitende Haltung gezwungen werden. Die so genannte Rollkur. 

Das muss endlich aufhören. Bisher ist sie einfach nur nicht gern gesehen. Aber meiner Meinung nach, sollte jeder der sowas sehen muss, dies auch zur Anzeige bringen können, damit Menschen die Tieren sowas antun endlich das Handwerk gelegt wird. Ich bin dafür das die Rollkur mit einer hohen Geldstrafe geahndet werden sollte. Ganz ähnlich wie es auch in der Schweiz der Fall ist. Wie kann es sein, dass wir uns als sogenanntes Pferdesportland bezeichnen, und doch teilweise so unwürdig mit Pferden umgegangen wird. Die Haltung in die Pferde mit der Rollkur gezwungen werden, ist absolut unnatürlich und bereitet den Tieren aufgrund ihrer muskulären Gegebenheiten sehr große Schmerzen. 

Das muss endlich ein Ende haben, also bitte unterschreibt hier, damit dieses Elend ein Ende hat und sich die Menschen, die sowas tun, auch dafür verantworten müssen. Ich selbst musste es schon oft mit ansehen und ärgere mich jedesmal, das man praktisch nichts tun kann außer die Menschen persönlich darauf anzusprechen. Ich habe heute ein Pferd das von seinen früheren Besitzern mit der Rollkur gepuält wurde und noch heute sind Spuren der Tortur zu merken. 

Vielen Dank 

Diese Petition wird versendet an:
  • Bundeskabinett


    M. H. startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 3.049 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: M. verlässt sich auf Sie

    M. H. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundeskabinett : Rollkur in Deutschland strafrechtlich verfolgen”. Jetzt machen Sie M. und 3.048 Unterstützer/innen mit.