Petition geschlossen.

Bundesjustizminister Heiko Maas: Zoophilie (Sex mit Tieren) als Straftat ins Strafgesetzbuch aufnehmen!

Diese Petition hat 94.009 Unterschriften erreicht


Gegen sexuellen Missbrauch von Tieren. Sodemie/Zoophilie etc.

Ich fordere für die Tiere ein Gesetz. Es kann nicht angehen, das Sex mit Tieren nur als Ordnungswidrigkeit bestraft wird. Ich/ wir fordern, das Sex mit Tieren ins Strafgesetzbuch aufgenommen wird und als Straftat behandelt wird und eine Novelierung des Tierschutzgesetzes §3 muss stattfinden. Die Opfer sind die Tiere und leiden stumm.

Gefordert wird:

Jegliche Handlung von Sex mit Tieren, also von Mensch zu Tier, sollte als Strafe gelten und als Straftat geahndet werden. Nicht nur seit dem 13.7.2013 als Ordnungswidrigkeit. Denn die wehrlosen Tiere können sich nicht wehren. Man vergewaltigt und missbraucht sie. Sie können nicht gefragt werden. Sie können sich nicht äußern. Sie können nicht gefragt werden. Die Tiere leiden stumm.

Tiere sind kein Gebrauchsgegenstand!



Heute: Sandra verlässt sich auf Sie

Sandra Möhrke benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesjustizminister Heiko Maas: Zoophilie (Sex mit Tieren) als Straftat ins Strafgesetzbuch aufnehmen!”. Jetzt machen Sie Sandra und 94.008 Unterstützer/innen mit.