Petition Closed
Petitioning Innenminister Baden-Württemberg Reinhold Gall MdL and 2 others
This petition will be delivered to:
Innenminister Baden-Württemberg
Reinhold Gall MdL
Leiter der Polizeidirektion Ludwigsburg
Frank Rebholz
Dr. Franz Steinle
Präsident Landgericht Stuttgart

Bitte geben Sie mir meinen unschuldigen Hund Hector zurück!

---FURTHER DOWN YOU WILL FIND THE ENGLISH DESCRIPTION---
Mein Name ist Arife Erdogan. Ich bin 27 Jahre alt und komme aus Heilbronn. Ich bitte alle Tierfreunde von ganzem Herzen, mich dabei zu unterstützen, dass meine Familie und ich unseren Hund Hector zurück bekommen.

Im Oktober 2011 wurde mein geliebter Hund von der Polizei Ludwigsburg beschlagnahmt. Die Polizei wirft mir vor, mein Hund Hector (Rasse Kangal) sei an illegalen Hundekämpfen beteiligt gewesen. Das ist ein unglaublicher Vorwurf, der nicht der Wahrheit entspricht und für den es bis heute keine Beweise gibt.

Im April 2012 hat das Landgericht Stuttgart sogar geurteilt, dass die Beschlagnahmung unzulässig sei und der Hund zurück gegeben werden muss.

Kurz nach dem Beschluss, beschlagnahmte der zuständige Kriminalhauptkommissar, Herr Mörsel, unter dem Vorwand der "Gefahrenabwehr", meinen Hector erneut. Ich bin sofort aufs Revier gegangen und wurde vom Hauptkommissar mit folgenden, respektlosen Worten empfangen: "Du wirst Deinen Hund nie wieder zurück bekommen!"

Ich bitte den Leiter der Polizeidirektion Ludwigsburg, Frank Rebholz, den Innenminister Baden-Württemberg, Reinhold Gall, den Präsidenten des Landgericht Stuttgart, Dr. Franz Steinle inständig, die Beamtenwillkür zu stoppen und mir dabei zu helfen, meinen Hund Hector zurück zu erlangen.

Ich fühle mich ohnmächtig und ausgeliefert gegenüber der Ludwigsburger Polizei. Seit über 10 Monaten wird mein Hector nicht artgerecht in einem kleinen Zwinger im Tierheim Ludwigsburg gehalten; ich durfte ihn in all der Zeit nur zweimal sehen!

Und so stellt sich der gesamte Unglücksverlauf dar: Unser Garten bei Besigheim war eine beliebte Anlaufstelle für Hundebesitzer aus der Gegend. Wir sind oft gemeinsam Gassi gegangen und die Hunde haben miteinander gespielt. Unter den Hundebesitzern war auch ein junger Mann mit seiner Kangal-Hündin. Da ich wollte, dass Hector mit anderen Kangal-Hunden spielt, war ich öfter mit dem jungen Mann Gassi gehen; seine Hündin hat gerne in unserem Garten Zeit verbracht. Wie sich später heraus stellte, soll dieser junge Mann der Präsident der Straßenbande "Black Jackets" sein, gegen die die Polizei ermittelt. Im Oktober 2011 kam die Polizei zu unserem Garten, in dem Hector und drei weitere Hunde, darunter auch die Kangal-Hündin des mutmaßlichen "Black Jacket"-Präsidenten, spielten. Die Polizei beschlagnahmte nur Hector und ließ alle anderen Hunde zurück.

Ich verstehe nicht, was mein Hector verbrochen hat. Ich habe unter Eid ausgesagt, dass ich niemals mit Hector an irgendwelchen Hundekämpfen teilgenommen habe und bis zum Zeitpunkt der Beschlagnahmung noch nie von der Bande "Black Jackets", geschweige denn von der Bandenmitgliedschaft des Besitzers der Kangal-Hündin, gehört habe.

Die Zeitung Heilbronner Stimme unterstützt mich tatkräftig und hat, nach einem Interview und Einsicht in Akten und Gerichtsbeschlüsse, einen aufschlussreichen Artikel geschrieben.

Detailliertere Informationen (Gerichtsbeschlüsse, Briefe, Emails) stelle ich nach Absprache mit meinem Anwalt auf meiner Facebook-Seite "Rettet Hector" ein.

Ich bitte alle, mich tatkräftig zu unterstützen und mir zu helfen, dass ich meinen Hund wieder bekomme. Seit 10 Monaten leidet mein Hector im Tierheim und ich auch : (

Ihre, Arife Erdogan

--

I pray with all my heart that all animal lovers and animal rights activists support me that I get my dog Hector back.

Hello my name is Arife Erdogan, I´m 27 years old and I'm from Germany, Heilbronn. In October 2011 my dog Hector was seized by the Police Department of Ludwigsburg on the grounds that my dog Hector (Breed Kangal Dog) had been involved in illegal dog fights. This is not true!

Between late 2011 and early 2012, a character test by the police was conducted and my dog had passed the test. In addition, my dog had no wounds or scars which my veterinary confirmed with a letter, too. Subsequently, in April 2012 the Regional Court of Stuttgart pronounces that the seizure was illegal and the dog should be given back.
Shortly after, the same detective chief commissioner from Ludwigsburg conducts a new seizure on the grounds of "danger defense" and I'm not getting my dog back! There is no appealable decision enabled!

For over 10 months, my dog Hector is not kept under appropriate conditions. He is kept in a small kennel and I was allowed to see him only 2 times! I can´t even see my dog!
In October the Police Department of Ludwigsburg will make a decision. But im not sure if they finally give my dog back!

Also the Regional Press called "Heilbronner Stimme" actively supported me and published after an interview and access to the file and to the court orders an article about me and my dog Hector.

Link to article: http://www.stimme.de/heilbronn/hn/sonstige-Hund-seit-Monaten-in-Polizeigewahrsam;art31502,2542145

I have also created a Facebook-Fan Page  called "Rettet Hector(Rescue Hector)" for my Dog Hector! There are Pictures of my lovely dog and i will keep you updated on this Fanpage! Link: https://www.facebook.com/pages/Rettet-Hector/133957510082273

I ask you all to support me and to actively help me that I get my dog back! For 10 months, my dog Hector suffers at the shelter and I suffer too!
I thank you all from the bottom of my heart, who supported me and have signed the petition!


Letter to
Innenminister Baden-Württemberg Reinhold Gall MdL
Leiter der Polizeidirektion Ludwigsburg Frank Rebholz
Dr. Franz Steinle Präsident Landgericht Stuttgart
ich habe so eben folgende Petition an:

Leiter der Polizeidirektion Ludwigsburg, Frank Rebholz

Innenminister Baden-Württemberg, Reinhold Gall MdL

Präsident Landgericht Stuttgart, Dr. Franz Steinle

unterzeichnet.

---

Offener Brief: Mein Name ist Arife Erdogan. Ich bin 27 Jahre alt und komme aus Heilbronn. Ich bitte Sie von ganzem Herzen, mich dabei zu unterstützen, dass meine Familie und ich meinen Hund Hector wieder bekommen.

Im Oktober 2011 wurde mein geliebter Hund von der Polizei Ludwigsburg beschlagnahmt. Die Polizei wirft mir vor, mein Hund Hector (Rasse Kangal) sei an illegalen Hundekämpfen beteiligt gewesen. Das ist ein unglaublicher Vorwurf, der nicht der Wahrheit entspricht und für den es bis heute keine Beweise gibt.

Im April 2012 hat das Landgericht Stuttgart sogar geurteilt, dass die Beschlagnahmung unzulässig sei und der Hund zurück gegeben werden muss.

Kurz nach dem Beschluss, beschlagnahmte der zuständige Kriminalhauptkommissar, Herr Mörsel, unter dem Vorwand der "Gefahrenabwehr", meinen Hector erneut. Ich bin sofort aufs Revier gegangen und wurde vom Hauptkommissar mit folgenden, respektlosen Worten empfangen: "Du wirst Deinen Hund nie wieder zurück bekommen!"

Ich fühle mich ohnmächtig und ausgeliefert gegenüber der Ludwigsburger Polizei. Seit über 10 Monaten wird mein Hector nicht artgerecht in einem kleinen Zwinger im Tierheim Ludwigsburg gehalten; ich durfte ihn in all der Zeit nur zweimal sehen.

Anbei noch einmal den Verlauf der Ereignisse: Unser Garten bei Besigheim war eine beliebte Anlaufstelle für Hundebesitzer aus der Gegend. Wir sind oft gemeinsam Gassi gegangen und die Hunde haben miteinander gespielt. Unter den Hundebesitzern war auch ein junger Mann mit seiner Kangal-Hündin. Da ich wollte, dass Hector mit anderen Kangal-Hunden spielt, war ich öfter mit dem jungen Mann Gassi gehen; seine Hündin hat oft in unserem Garten Zeit verbracht. Wie sich später heraus stellte, soll dieser junge Mann der Präsident der Straßenbande "Black Jackets" sein, gegen die die Polizei ermittelt. Im Oktober 2011 kam die Polizei zu unserem Garten, in welchem gerade Hector und drei weitere Hunde, darunter auch die Kangal-Hündin des mutmaßlichen "Black Jacket"-Präsidenten, spielten. Die Polizei beschlagnahmte nur Hector und ließ alle anderen Hunde zurück.

Ich verstehe nicht, was mein Hector verbrochen hat. Ich habe unter Eid ausgesagt, dass ich niemals mit Hector an irgendwelchen Hundekämpfen teilgenommen habe und bis zum Zeitpunkt der Beschlagnahmung noch nie von der Bande "Black Jackets", geschweige denn von der Bandenmitgliedschaft des Besitzers der Kangal-Hündin, gehört habe.

Die Zeitung Heilbronner Stimme unterstützt mich tatkräftig und hat, nach einem Interview und Einsicht in die Akte und Gerichtsbeschlüsse, einen Artikel veröffentlicht. Link zum Artikel: www.stimme.de/heilbronn/hn/sonstige-Hund-seit-Monaten-in-Polizeigewahrsam;art31502,2542145

Ich bitte Sie, mir zu helfen, meinen Hund wieder zu bekommen. Seit 10 Monaten leidet mein Hector im Tierheim und ich auch.

Ihre, Arife Erdogan

---

Mit freundlichen Grüßen