Petition richtet sich an Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und an 1 mehr

Beendet das Sterben im Mittelmeer

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.

Fast täglich sterben Menschen im Mittelmeer bei dem Versuch, nach Europa zu flüchten, bis Mitte August waren es bereits über 2.400 Tote in 2017. Über 5.000 Menschen sind 2016 auf der Flucht über das Mittelmeeer in seeuntauglichen Booten ertrunken, in überfüllten Laderäumen erstickt oder an auf der Flucht erlittenen Verletzungen gestorben - und das sind nur die offiziellen Zahlen.

Menschen fliehen vor Krieg, Hunger, Verfolgung, Dürre, Versklavung, Perspektivlosigkeit, Folter - wie fürchterlich müssen Fluchtgründe sein, damit ein seeuntaugliches, heillos überfülltes Schlauchboot auf dem Mittelmeer als bessere Alternative erscheint?

Dies kann nur geschehen, so lange es für Menschen auf der Flucht keine sicheren Zugangswege nach Europa gibt.

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands besitzt eine starke Tradition der Menschenrechte und des Einsatzes für globale Gerechtigkeit. Setzen Sie sich ein für sichere und legale Zugangswege nach Europa, damit das Massensterben im Mittelmeer endlich ein Ende hat!

Diese Petition wird versendet an:
  • Bundesaußenminister
    Sigmar Gabriel
  • Auswärtiges Amt


    Gegen das Sterben im Mittelmeer startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 4.867 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Gegen das Sterben im Mittelmeer verlässt sich auf Sie

    Gegen das Sterben im Mittelmeer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Beendet das Sterben im Mittelmeer - Petition unterschreiben!”. Jetzt machen Sie Gegen das Sterben im Mittelmeer und 4.866 Unterstützer/innen mit.