Niedersachsen braucht endlich ein Wohnungsaufsichtsgesetz !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Sehr geehrte Frau Havliza,

 

Niedersachsen braucht endlich ein Wohnungsaufsichtsgesetz !

 

Zunehmender Mangel an bezahlbarem Wohnraum  führte auch in Niedersachsen dazu, dass skrupellose  Vermieter Räume vermieten, die die Bezeichnung „Wohnraum“  nicht verdienen. Menschen wird immer wieder das Grundrecht verwehrt, wirklich menschenwürdig zu wohnen.  In viel zu vielen Fällen lassen sich Mieter dies aber lange gefallen, weil – wie ich es selbst kürzlich erleben musste – die niedersächsische Bürokratie versagt, oder gar dem Vermieter in die Hände spielt.

 

 In NRW schaltet sich in solchen Fällen schnell und unbürokratisch die #Wohnungsaufsicht ein.  Warum also geht in Niedersachsen nicht, was u. a. in NRW schon seit 2014 erfolgreiche Praxis ist?

 

Wie ich selbst im letzten Jahr im Landkreis Lüchow/Dannenberg erlebte, als ich durch lange verdeckten Schimmel- und Nässebefall in meiner Wohnung nicht nur gesundheitliche, sondern auch erhebliche materielleSchäden erlitt, schaltete sich die im September 2017 mit Az.: 505-05026-55/17 von Herrn Thiele beauftragte Bauaufsicht Lüchow so spät und zögerlich ein, dass ich die desolate Wohnung schon resigniert verlassen hatte. Eine erhebliche Gesundheitsgefährdung, wie sie zuvor von Gesundheitsamt Lüchow festgestellt worden war, wurde somit von der Bauaufsicht billigend in Kauf genommen.

 

Nicht nur ich sehe es als dringend erforderlich an, Mieter endlich wirksam vor gesundheitsgefährdenden Aspekten einer Wohnung zu schützen. Schon 2012 stellte das Hamburger Abendblatt fest, „jedes zweite Haus sei von Schimmel betroffen“. 

(www.abendblatt.de/wirtschaft/article107742717/Schimmelbefall-jedes-zweite-Haus-ist-betroffen.html  Es kann und darf deshalb nicht länger angehen, dass alarmierende Befunde eines Gesundheitsamtes nicht unverzüglich von der zuständigen Bauaufsicht verifiziert werden.Beide Behörden sollte vielmehr zusammen eine Wohnungsaufsichtsabteilung betreiben.

 

Bitte setzen Sie sich mit Nachdruck für die Verabschiedung eines entprechenden Gesetzes in Niedersachsen ein.

 

 

Karl-H. Greve

 

 



Heute: Kalle verlässt sich auf Sie

Kalle Greve benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Barbara Havliza: Niedersachsen braucht endlich ein Wohnungsaufsichtsgesetz !”. Jetzt machen Sie Kalle und 55 Unterstützer/innen mit.