Stoppt die Vernichtung der letzten Rückzugsgebiete für unsere heimische Tierwelt.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Die letzten Rückzugsgebiete für Vögel und Wildtiere werden in unserem Stadtgebiet zugebaut. Hinter unserem Grundstück auf der Dülkenerstrasse gegenüber ehemals Röslerdraht liegt ein letztes Stück Natur im Stadtgebiet. Hier halten sich sehr viele heimische Tierarten auf wie z.b. Füchse , Marder , Bussarde uvm. die hier seit Jahren ihr Brutrevier haben. Jetzt hat die Stadt entschieden das der komplette Waldbestand im März 2017 gerodet werden soll. Helft uns dieses Stück Natur im Stadtgebiet für unsere Tierwelt zu erhalten. 



Heute: Marco verlässt sich auf Sie

Marco Bollesen benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bürgermeister Schwalmtal: Erhalten Waldbestand Waldniel Dülkenerstrasse. Unter anderem Brutplatz von Mäusebussarden und Revier eines Bundspechtpaares und Füchsen.”. Jetzt machen Sie Marco und 511 Unterstützer/innen mit.