Petition geschlossen.

Die Kalithea-Auffangstation für Streunerkatzen auf Rhodos darf nicht sterben!

Diese Petition hat 6.500 Unterschriften erreicht


Please find the English short version below the German text.

Situation:
Straßenkatzen haben in vielen Mittelmeerländern immer noch ein hartes Los. Der Tierschutz steckt hier noch in den Kinderschuhen. Allerdings hat es in den letzten Jahren immer mehr vereinzelte Initiativen zur Verbesserung der Lebenssituation von Straßenkatzen vor Ort gegeben. Ein Vorzeigeprojekt ist die Katzenauffangstation „Kalithea Cats“ auf der griechischen Ferieninsel Rhodos. Hier leben über 100 kastrierte Streunerkatzen in Freiheit und finden  in einer sauberen, gepflegten Umgebung einen einzigartigen Zufluchtsort, an dem sie regelmäßig sowohl mit Nahrung als auch medizinisch versorgt werden.

„Kalithea Cats“ wurde auf einem von der Stadt freigegebenen Gelände errichtet und über die Jahre von vielen sowohl lokalen ehrenamtlichen Helfern  als auch von unzähligen freiwilligen Touristen aufgebaut und betreut. Die Auffangstation erhält keinerlei finanzielle Hilfe der öffentlichen griechischen Hand, sondern ist vollkommen spendenfinanziert - hauptsächlich über ein Spendernetzwerk aus dem europäischen Ausland. Es ist bemerkenswert, wie dieser zauberhafte Ort für Mensch und Tier es über die Jahre geschafft hat, Menschen aus ganz Europa derart in seinen Bann zu ziehen, dass sie immer wieder kommen, um ihn in ihren Ferien zu besuchen und durch ihre Mithilfe bei der Aufzucht und Pflege der Katzen und Kitten die Welt für diese Tiere ein Stückchen besser und sicherer zu machen.

Aber nicht nur Touristen besuchen diesen Ort. Er ist auch ein beliebtes Ausflugsziel für griechische Familien mit ihren Kindern und liefert somit einen großen Beitrag dazu, das Bewusstsein für den Tierschutz in der griechischen Gesellschaft zu schärfen.

Problem:
Aus nicht nachvollziehbaren Gründen plant die Stadt Rhodos nun, den „Kalithea Cats“  die Genehmigung, die Auffangstation auf dem zuvor zur Verfügung gestellten Gelände zu betreiben, zu entziehen. Damit wird den hier lebenden Katzen ihr gewohnter Lebensraum und zukünftigen „Notfellchen“ die Chance auf ein gesundes Leben genommen. Außerdem sind natürlich alle Investitionen (Spenden), die bisher in die Auffangstation geflossen sind, verloren.

Lösung:
Die Auffangstation „Kalithea Cats“ muss auf ihrem bisherigen Gelände weitergeführt werden und darf nicht von der Stadt Rhodos gezwungen werden zu schließen.

Um den Bürgermeister von Rhodos zu zeigen, dass eine Vertreibung der „Kalithea Cats“ von ihrem angestammten Gelände einen großen Rückschritt für den Tierschutz der Insel Rhodos bedeuten würde und dieses auch über die Grenzen von Rhodos und Griechenland hinaus wahrgenommen werden würde, bitte ich Euch, diese Petition zu unterzeichnen und zu teilen. Freuen würden wir uns auch über einen persönlichen Kommentar von Euch, warum „Kalithea Cats“ aus Eurer Sicht nicht geschlossen werden sollte, da dies dem Bürgermeister noch einmal die vielfältigen guten Gründe vor Augen führt.

Vielen herzlichen Dank!

Claudia Losse
(flying cats e.V. – langjährige Unterstützer der „Kalithea Cats“)

 

English short version:

Recipient of this petition is the mayor of the City of Rhodes. The petition is not to demolish the feeding place “Kalithea Cats” on the island of Rhodes.

  • The city of Rhodes plans to demolish the feeding place “Kalithea Cats” on the Greek holiday island Rhodes.
  • For years this feeding area has been a place of refuge for hundreds of neutered cats. All these cats are being looked after by volunteers (locals as well as tourists) all year around. They receive food on a regular basis and medical support if necessary.
  • This shelter is completely financed by donations – mainly from foreign countries .
  • „Kalithea Cats“ has also become a very popular destination for Greek families and their children and so it is a substantial contribution to the Greek society and helps to raise the Greek awareness to animal protection and welfare.
  • If „Kalithea Cats“ were demolished by the City of Rhodes, hundreds of cats would lose their refuge and future cats in need would lose their chance for a better life.
  • Needless to say - all donations with which this sanctuary was built would be lost as well.

Please sign this petition in order to help rescue this beautiful and peaceful place for cats on the island of Rhodes!

Thank you so much for your support!

Claudia Losse
(flying cats e. V. - Supporters of "Kalithea Cats" for many years)

 



Heute: Claudia verlässt sich auf Sie

Claudia Losse benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bürgermeister der Stadt Rhodos, Herrn Chatzidiakos: Die Kalithea-Auffangstation für Streunerkatzen auf Rhodos darf nicht sterben!”. Jetzt machen Sie Claudia und 6.499 Unterstützer*innen mit.