Jeden Tag sterben Hunderte Kinder. Beenden Sie den Hunger in Ostafrika!

34,234
Supporters

Die Situation im Osten Afrikas ist dramatisch und spitzt sich jeden Tag weiter zu: Mehr als 20 Millionen Menschen sind von einer Hungersnot bedroht. Betroffen sind insbesondere Nigeria, der Südsudan, Somalia sowie der Jemen am Horn von Afrika.

Ohne sofortige Hilfe könnten im Sommer mehr als eine Million Babys, Kleinkinder und Heranwachsende an Mangelernährung sterben. Das wäre die größte humanitäre Katastrophe seit der Gründung der Vereinten Nationen vor über 70 Jahren!

Doch die Weltgemeinschaft handelt viel zu zögerlich. Es reicht nicht, dass Deutschland seine Soforthilfe erhöht hat. Der finanzielle Bedarf beläuft sich laut den Vereinten Nationen allein bis Juli auf 4,4 Milliarden US-Dollar.

In einem humanitären Appell hat Außenminister Sigmar Gabriel die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, schneller und entschiedener zu handeln. Passiert ist trotz drastischer Worte so gut wie – nichts. Wir fordern deshalb Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu auf, die Hungerkrise in Ostafrika zur Chefsache zu machen!

Die Bundesregierung muss Druck auf ihre Partnerländer ausüben, damit diese die dringend benötigten, zum Überleben notwendigen Mittel für Ostafrika und den Jemen sofort zur Verfügung stellen. Sie soll sich ferner bei den Vereinten Nationen dafür einsetzen, ein Krisentreffen wie 2011 einzuberufen.

Die politisch Verantwortlichen in den betroffenen Staaten müssen außerdem dafür sorgen, dass die Hilfe bei den Hungernden ankommt und dass Helfende ohne Gefahr für Leib und Leben Zugang zu den mangelernährten Menschen erhalten.

Daher appellieren wir an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel:

  • Deutschland ist der viertgrößte Beitragszahler der Vereinten Nationen. Nutzen Sie Ihre Position, um die Mitglieder der UN jetzt in die Pflicht zu nehmen!
  • Wirken Sie auf US-Präsident Donald Trump ein, die geplanten Kürzungen der US-Regierung bei der Entwicklungshilfe rückgängig zu machen!
  • Üben Sie Druck auf die Afrikanische Union aus, sich stärker als bisher finanziell an den Hilfen für die betroffenen Staaten zu beteiligen!
  • Treten Sie entschieden für die Einhaltung des Humanitären Völkerrechts ein: Helfende müssen umgehend Zugang zu allen hungernden Menschen erhalten!

Wenn wir heute nicht handeln, riskieren wir Millionen von Menschenleben. Die Situation in Ostafrika wird von Tag zu Tag schlimmer!

Bitte unterschreiben Sie jetzt unsere Petition, und teilen Sie sie mit Freunden und Bekannten! Mehr Informationen finden Sie unter www.aktiongegendenhunger.de/hungerkrise-ostafrika

This petition will be delivered to:
  • Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl 2017
    Angela Merkel (CDU)
  • Chancellor of Germany
    Angela Merkel


    Aktion gegen den Hunger started this petition with a single signature, and now has 34,234 supporters. Start a petition today to change something you care about.