Errichtung eines Taubenschlages auf dem Schemm in 45711 Datteln

Errichtung eines Taubenschlages auf dem Schemm in 45711 Datteln

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.
Bei 1.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!
Ruhrpottmöwen Tierschutzprojekt e.V. hat diese Petition an Andrè Dora und gestartet.

Unsere Ziele:

- Verhinderung der weiteren Vermehrung von Stadttauben durch Eiertausch 

- eine saubere Stadt - Verschmutzung des Marktplatzes sowie an Fassaden verhindern 

- tierschutzgerechte Umsetzung 

Wir setzen uns für ein gutes Miteinander von Menschen und Stadttauben ein. Eine tierschutzgerechte Lösung für das Stadttaubenproblem in Datteln ist ein betreuter Taubenschlag. Dort können wir die gelegten Eier durch Attrappen austauschen und so dafür sorgen, dass die Stadttaubenpopulation nicht weiterwächst und langfristig abnimmt. Ein sehr schöner Nebeneffekt - die Stadt bleibt sauber, da Tauben 80% der Zeit im Schlag verbringen, entsprechend verbleibt auch ihr Kot dort. 

Ein Eiertausch ist sehr wichtig, da Stadttauben siebenmal im Jahr brüten. Bisher können wir nur an wenigen wilden Brutplätzen die Gelege tauschen. Ein großer Brutplatz, an dem wir sehr erfolgreich Eier getauscht haben, wurde kürzlich vergrämt, d.h. die Tauben haben ihre Nistplätze verloren. 

Die Zeit drängt, die Tauben werden sich nun in der gesamten Innenstadt von Datteln neue Nistplätze suchen und die Population wird sich drastisch erhöhen. Dazu muss es nicht kommen. 

In einem Beschluss vom November 2019 wurde der Errichtung eines Taubenschlages in Datteln seitens der Stadt einstimmig zugestimmt. Leider konnte uns die Verwaltung bisher keinen geeigneten Ort zur Verfügung zu stellen. Der Standort Schemm wurde abgelehnt.

Eine abgelegene Ecke am Schemm wäre perfekt, der Schlag könnte von vornherein in die geplante Umgestaltung des Schemms miteinbezogen werden. Wir appellieren an Herrn Bürgermeister Dora und die Stadt Datteln mit uns gemeinsam zu arbeiten. Mit Ihrer Zustimmung können wir Gutes erreichen, Gutes für Menschen und Tiere. 

 

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.
Bei 1.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!