Petition update

Berliner Polizei wünscht sich höhere Bußgelder & Düsseldorfer ÖPNV-Unternehmen unterstützt Kampagne

Initiative "Knolle statt Knöllchen"

Aug 13, 2019 — 

Liebe Freundinnen und Freunde von Knollen statt Knöllchen,

seit der Ankündigung des Bunderkehrsministers Scheuer, die Bußgelder für Falschparken auf bis zu 100 Euro anzuheben, ist es sehr ruhig gewesen. Heute allerdings gibt es wieder eine neue Stimme: Die Polizei Berlin wünscht sich höhere Bußgelder gegen Falschparker (hier gibt es den Bericht vom RBB). Das verdient einen Glückwunsch, auch wenn es längst überfällig ist!

Wenn es Dich oder Sie reizt, etwas zu tun: Beglückwünschen Sie die Berliner Polizeipräsidentin schriftlich. Und oder schreiben Sie Ihrem eigenen Polizeipräsidenten, dass er sich ebenfalls lautstark dafür einsetzen möge, um sich nicht verdächtig zu machen, Knöllchen statt Knollen zu protegieren und respektlos gegenüber den Flächen der Anderen zu sein.

Und: Ein weiteres ÖPNV-Unternehmen, die Rheinbahn aus Düsseldorf, unterstützt unsere Petition - im Sinne ihrer Fahrgäste, die pünktlich ankommen und nicht von Falschparkern ausgebremst werden wollen. Aber wo sind die anderen ÖPNV-Unternehmen? Fragt nach und nervt Eure kommunales Unternehmen! (Hier gibt es die Meldung der Westdeutschen Zeitung)

Herzliche Knollen-Grüße von

Heinrich Strößenreuther, von der Initiative Clevere Städte
Anika Meenken, vom Verkehrsclub Deutschland


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.