Bitte um Zugang zur deutschen Sozialversicherung

0 personas han firmado. ¡Ayuda a conseguir 15.000!


Wir, deutsche Bürger, Kinder von deutschen Bürgern und Verwandten von deutschen Bürgern, die auch die deutsche Staatsangehörigkeit haben und in Venezuela wohnen oder gewohnt haben, bitten um Zugang zur deutschen Sozialversicherung. Vor allem für diejenigen, die bereits im Rentenalter sind oder in Rente gegangen sind.

Die Bundesrepublik Deutschland setzt sich aus ihren Mitbürgern in und außerhalb des Landes zusammen. Deshalb begrüßen wir die bilateralen Abkommen Deutschlands mit manchen lateinamerikanischen Ländern, wie Chile, Uruguay und Brasilien, um eine würdige Versorgung der deutschen Bürger zu gewährleisten.

- Uruguay (1.2.2015):

http://www.bps.gub.uy/bps/file/3855/26/20140613_-_convenio_uruguay_-_alemania.pdf

- Chile (1.1.1994):

http://www.spensiones.cl/portal/regulacion/582/articles-3525_convenio_espanol.pdf

- Brazil (1.5.2013): 

http://www.brasil.diplo.de/contentblob/3083628/Daten/1158143/Resumo_sobre_Seguranca_espanhol.pdf

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/es/Navigation/04_international/sozialversicherungsabkommen_node.html

Mit Venezuela hingegen ist kein Abkommen unterschrieben worden. Dieses Land befindet sich in einer besonderen wirtschaftlichen und sozialen Lage, die das Unterschreiben von solchen Abkommen kurzfristig und mittelfristig nicht ermöglicht.

Die Mehrheit der deutschen Bürger in Venezuela leiden unter wirtschaftlichen Problemen, vor allem, was die Sozialversicherung angeht. Dies senkt unsere Lebensqualität, gefährdet unsere Gesundheit und könnte sogar zur Todesursache werden. Es ist uns bewusst, dass Deutschland alles dafür tut, um den Wohlstand der Mitbürger zu gewährleisten. Es ist uns auch bewusst, dass es schwierig ist, bilaterale Abkommen mit Venezuela abzuschließen. Deshalb schlagen wir vor, alternative Maßnahmen zu treffen, die uns den Zugang zur deutschen Sozialversicherung gewähren.

In diesem Sinne halten wir es für wichtig, die Sozialversicherungsbeiträge in Venezuela zu berücksichtigen. Menschen in Rentenalter sollten eine würdige Rente erhalten, die ihnen erlaubt, ein würdiges Leben zu führen. Wir wünschen uns auch, dass die jungen erwerbstätigen Menschen, als Angestellte oder Freiberufler, Sozialversicherungsbeiträge in Deutschland leisten können, selbst wenn sie in Venezuela oder in einem anderen Land wohnen. Dies wäre eine Alternative, bis bilaterale Abkommen für die Sozialversicherung mit den verschiedenen Ländern abgeschlossen werden. Für uns ist auch wesentlich, dass sich Deutschland mehr anstrengt, um Verhandlungen mit Venezuela anzustoßen, die zu dem Abschluss eines Abkommens führen.

Mit dieser Bitte um Zugang zur deutschen Sozialversicherung hoffen wir, dass unsere Bedürfnisse berücksichtigt werden. Die deutsche Regierung betrachten wir als unsere eigene Regierung. Wir erhoffen uns, die Unterstützung unserer Regierung zu bekommen, um unsere Lebensqualität als junge Erwerbstätige und Rentner zu verbessern. Wir wünschen uns auch, zu der Sozialversicherung unseres Landes beitragen zu dürfen. Mit diesen und anderen Maßnahmen würde Deutschland keine Bürger missachten. Damit würde Deutschland auch zur Einhaltung vieler internationale Abkommen beitragen.

Mit freundlichen Grüßen,

Die deutschen Bürger, die diese Bitte mit ihrer Unterschrift unterstützen.

 

  • Manche internationale Abkommen und Verordnungen

http://hrlibrary.umn.edu/gencomm/epcomm6s.htm

http://www.oas.org/es/sla/ddi/tratados_multilaterales_interamericanos_A-70_derechos_humanos_personas_mayores.asp

http://www.ohchr.org/SP/ProfessionalInterest/Pages/CMW.aspx

http://fiapam.org/wp-content/uploads/2012/10/Modulo_2.pdf

http://www.inpea.net/images/envejecimiento_y_derechos_humanos.pdf

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/02_international/europ_vereinbarungen_fremdsprachig/leben_und_arbeiten_europa_spanisch.pdf?__blob=publicationFile&v=13

https://social.un.org/ageing-working-group/documents/fourth/presentation/FernandoMorales.pdf

http://www.cepal.org/celade/noticias/documentosdetrabajo/8/51618/Derechos_PMayores_M2.pdf

  • Verschiedene Links zu unserer kulturellen Verbundenheit

http://www.entornointeligente.com/articulo/9299056/Empresas-alemanas-creen-en-Venezuela-24112016

http://avas.org.ve/

http://ic.daad.de/caracas/becas.htm

http://asociacionculturalhumboldt.com/

http://venezuela.ahk.de/es/

https://www.facebook.com/pg/funbecal/photos/?ref=page_internal

http://www.venezuela-rechtsanwalt.com/deutsche_clubs.htm

http://www.caracas.diplo.de/Vertretung/caracas/es/07-cultura/PASCH/pasch-net-es.html

https://www.goethe.de/ins/ve/es/

http://www.colonia-tovar.com/turismo/index.php?content=culturaytradicion

http://www.coloniatovar.net/

https://sites.google.com/site/comunidadcatolicaalemana1/nuestra-comunidad

https://www.facebook.com/Comunidad-Catolica-de-habla-Alemana-Caracas-1565558787045827/

http://www.colegiohumboldtcaracas.com/site/index.php?sec=15

http://ielv.ve.tripod.com/

http://www.cevac.org/ 



Hoy: Alemanes cuenta con tu ayuda

Alemanes Venezuela necesita tu ayuda con esta petición «An­drea Nah­les - Bundesministerin für Arbeit und Soziales: Bitte um Zugang zur deutschen Sozialversicherung». Únete a Alemanes y 10.634 personas que ya han firmado.