Kinder raus aus Hartz4! Kinderarmut in Deutschland ist ein Skandal

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Bei dem Arbeitslosengeld 2, oder auch "Hartz4" soll Armut einen "Arbeitsanreiz" erzeugen. Davon kann man halten, was man will.

Aber Kinder brauchen sicher keinen "Arbeitsanreiz"! Kinder brauchen unter anderem Bildung. KinderARMUT grenzt aus, stigmatisiert, desillusioniert und entmutigt Kinder. Nebenbei fühlen sich deren Eltern dann möglicherweise gar noch schuldig.

Für ein Kind, das vom (gegenüber dem Erwachsenen-Regelsatz) nochmal deutlich VERMINDERTEN (!) Hartz4-Satz leben muss, ist ein Schulausflug kein freudiges Ereignis. Es ist Stress: Wenn es nämlich die Eltern (oder das eine Elternteil) um bspw. 20 € bitten muss, die es dafür mitbringen muss. Solche Situationen sollten Kinder nicht erleben müssen (in einem "Land, in dem wir gut und gerne leben" (War das nicht ein Slogan der CDU aus dem letzten Bundestagswahlkampf?!).

Das ist aber der Alltag vieler Kinder und das ist geradezu zynisch.

Da gibt es einen kleinen, kompliziert zu beantragenden Bonus für Kinder, der etwa für ein bis zwei Nachhilfestunden im Monat reichen dürfte. Schade, ist für den Ausflug leider wieder nichts mehr übrig.

Aber die zentrale Frage ist: Wozu brauchen Kinder diesen sogenannten "Arbeitsanreiz" durch Armut?! Oder wie sonst wird die Armut der Kinder gerechtfertigt?! 

Damit muss endlich Schluss sein!

Es geht mir darum, daß unsere wohlgenährten PolitikerInnen dieses Problem endlich wahrnehmen und anpacken. Nicht darum, schon eine fertige Lösung zu präsentieren. Die wäre noch zu entwickeln -- wenn der poltische Wille dafür da ist!

Denkbar wäre aber ein BGE für Kinder oder wenigstens ein ganz erheblich gesteigerter Hartz4-Satz oder eine entsprechende Kindergeldregelung oder -- ganz verrückt! -- mehr Angebote für (alle) Kinder, die kostenfrei sind: Ausflüge, Kultur, Lernmittel, Freizeitangebote, Toiletten...

Und zwar nicht netterweise von jemandem gespendet, sondern ganz regulär staatlich, also aus Steuern finanziert. Als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge (einige werden den Begriff noch kennen...). 

Macht mit!