Öffnet Nord Stream 2

Öffnet Nord Stream 2

Startdatum
5. Juli 2022
2.747 Unterschriften:Nächstes Ziel: 5.000
Jetzt unterstützen

Warum ist diese Petition wichtig?

Gestartet von Markus Nestler

Öffnet Nord Stream 2

Wenn man nur von Staaten wie den USA, Saudi-Arabien oder Katar und Russland, die völkerrechtswidrige Kriege begehen, Energie beziehen kann, dann sollte man den Lieferanten bevorzugen, der die beste und günstigste Ware hat und das ist in diesem Fall ist es Russland.

Deutschland ist bereits seit sehr langer Zeit sehr eng mit Russland verflochten. Der Austausch von Rohstoffen und technischen Know How stand hierbei immer immer Vordergrund. 

Wenn Menschenrechtsverletzungen und Angriffskriege unsere zukünftigen Entscheidungen für wirtschaftliche Koalitionen definieren, dann sollte sich Deutschland auch zukünftig von einem wirtschaftlichen Austausch und Handel mit den USA distanzieren, die mittels jahrzehntelanger Kriegstreiberei für die wohl meisten Menschenrechtsverletzungen in der Welt verantwortlich sind. Möchten Sie einige Beispiele für Angriffe auf andere Länder unter der aktuellen neokonservativen Regierung, die jetzt unter Joe Biden fortgeführt wird? Okay, wie wäre es zum Beispiel mit Serbien (1999) oder Afghanistan (2001), Irak (2003), Syrien (2011) und Libyen (2011).

Die USA versucht seit Ende des Kalten Krieges gezielt, das Zusammengehen deutscher Technik mit russischen Rohstoffen aus wirtschaftlichen  und machtpolitischen Interessen zu verhindern.

Die Bundesregierung sollte endlich einsehen, dass die Sanktionen nicht Russland und den USA schaden, sondern in erster Linie Deutschland und Europa. Die Politik der USA, die seit 2009 aktiv den NATO-Beitritt der Ukraine befeuern, militärische Ausbildungskräfte und Waffentechnik in die Ukraine liefern, hat schlussendlich überhaupt erst diese Eskalation herbeigeführt. Stellen sie sich bitte nur einmal vor, was wohl passieren würde, wenn Russland Mexiko zu einem militärischen Bündnispartner erklären möchte, um im Anschluss die Möglichkeit zu besitzen, russisches Militärgerät an der Grenze in Richtung der USA zu stationieren 

Eine Regierung hat die Aufgabe, seine Bürger zu schützen und wenn man einen großen Fehler gemacht hat, muss man den Mut haben, sich diesen einzustehen und zu korrigieren. Keine Bundesregierung hat das Recht, Millionen Deutsche ärmer zu machen und die deutsche Wirtschaft zu ruinieren. Herr Scholz wurde als Bundeskanzler gewählt, um sich für sein Volk stark zu machen. Herr Scholz, es wird Zeit für Sie in Aktion zu treten.

Jetzt unterstützen
2.747 Unterschriften:Nächstes Ziel: 5.000
Jetzt unterstützen

Entscheidungsträger*innen