RETTET DEN AAL. Durchgängigkeit vom NOK ins Gewässersystem Obere Eider schaffen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Der Europäische Aal ist stark vom Aussterben bedroht. Die Zahl der Aale ist seit den 1960er Jahren durch den Menschen um 95% zurückgegangen, dabei spielt der Aal jedoch eine wichtige Rolle für das Ökosystem. Er trägt dazu bei, die Population von Fischen und anderen Tieren zu regulieren. Auch ist der Aal eine wichtige Nahrungsquelle für Fische, Säugetiere, Schildkröten und Vögel. Um sich zu vermehren, muss der Aal in der Lage sein, von Flüssen und Seen im Landesinneren zum Meer zurückzukehren, um sich in der Sargassosee zu vermehren. Eine der größten Bedrohungen für den Aal ist die Verbauung von Wasserstraßen durch Kanalschleusen wie die Schleuse Strohbrück.

Mit unserer Petition möchten wir die zuständige Behörde auffordern, unverzüglich zu handeln, um die Durchgängigkeit im gesamten Wassersystem Obere Eider zu schaffen. Die Durchgängigkeit ist nicht nur für den Europäischen Aal, sondern auch für andere Fischarten wie Meerforelle, Schnäpel und Neunauge von großer Bedeutung.

Helfen Sie uns den nötigen Druck auf die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung aufzubauen und den Aalen sowie anderen wandernden Fischarten einen sicheren Durchgang zu ermöglichen. Auf die Durchgängigkeit sind nicht nur die Aale als Habitat angewiesen, denn Meerforelle, Schnäpel und Neunaugen benötigen das Gewässersystem gar als wertvolles Laichgebiet.

Eine Verbesserung der Durchgängigkeit MUSS zeitnah erfolgen. 

Anzahl angestrebter Unterschriften: 500