Den Internationalen Tag der Gewaltlosigkeit abschaffen oder ändern!

Petition geschlossen.

Den Internationalen Tag der Gewaltlosigkeit abschaffen oder ändern!

Diese Petition hat 11 Unterschriften erreicht

N A hat diese Petition an UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon und Nachfolger gestartet.

2007 hatte die UN-Generalversammlung in der Resolution A/RES/61/271 den 2. Oktober als Internationalen Tag der Gewaltlosigkeit eingeführt. Bezug war die Person von Mahatma Gandhi und dessen Geburtstag am 2. Oktober. Dieser Bezug, von Gandhi auf Gewaltlosigkeit, ist inzwischen widerlegt und deshalb irreführend.

Mahatma Gandhi war ein religiöser Fanatiker, politischer Wirrkopf und Rassist. Seine angebliche Gewaltlosigkeit war nichts als Schein. Gandhi stützte das gewaltsame und menschenverachtende Kastensystem in Indien nachhaltig. Er bekannte sich offen zu Unrecht und Gewalt und hielt in internationalen Konflikten Okkupation und Völkermord für richtig.

Die allermeisten positiven Vorstellungen über die Person von Mahatma Gandhi sind falsch und entspringen einem Mythos, der diametral zur Wirklichkeit steht. Wer es nicht glaubt, sollte einfach mal „gandhi kritik“ googlen. Der Bezug von Gewaltlosigkeit als wichtige Säule der Zivilisation auf die Person von Gandhi ist eine Diskreditierung der Gewaltlosigkeit.

Aus diesem Grunde fordere ich den Generalsekretär der Vereinten Nationen auf, diese Angelegenheit prüfen zu lassen und dafür zu sorgen, dass der Internationale Tag der Gewaltlosigkeit gestrichen wird. Alternativ wäre der Bezug auf Mahatma Gandhi zu löschen und den Gedenktag auf ein anderes Datum zu verlegen.

Petition geschlossen.

Diese Petition hat 11 Unterschriften erreicht