Petition richtet sich an UN Secretary General - António Guterres

Erkennen Sie die Trash Isles als offizielles Land an & schützen Sie unsere Ozeane!

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.000.

Deutsch / English

Während Sie das hier lesen, finden Ekel erregende Mengen an Plastik ihren Weg in unsere Ozeane - insgesamt 8 Millionen Tonnen im Jahr oder ein Mülllaster pro Minute. Mittlerweile ist so viel Müll zusammengekommen, dass sich eine Fläche von der Größe Frankreichs im Pazifischen Ozean angesammelt hat.

Da sich niemand dieser Katastrophe annimmt, wird sich LADbible, gemeinsam mit der Plastic Oceans Stiftung diesen Flickenteppich von der Größe eines Landes annehmen und es in den 196sten Staat der Welt verwandeln, mit dem Namen Trash Isles.

Wir haben eine Unabhängigkeitserklärung bei den Vereinten Nationen eingereicht, aber wir brauchen Ihre Hilfe. Um genau zu sein, brauchen wir Sie als “Staatsangehörige”, um die Vereinten Nationen unter Druck zu setzen, unsere Erklärung anzunehmen und die Trash Isles offiziell anzuerkennen. Wenn wir ein unabhängiges Land werden, ein Mitglied der UNO, werden auch wir von der Umwelt Charta der UNO geschützt, die besagt...

“All members shall co-operate in a spirit of global partnership to conserve, protect and restore the health and integrity of the earth’s ecosystem”

Oder in anderen Worten, wenn wir ein Land werden, sind andere Länder verpflichtet bei uns aufzuräumen.

So liebe zukünftige Bürger/innen der Trash Isles, legen Sie das Plastik nieder, kriegen Sie den Hintern hoch und halten Sie zusammen, damit das erste Land der Welt aus Müll, das letzte bleibt.

***Was die Gründungsbürger/innen der Trash Isles sagen ***

Sarah Roberts, die im ganzen Vereinigten Königreich Kampagnen gegen Plastik an Bildungsinstituten leitet und eine wichtige Botschafterin der Trash Isles ist, sagt: “Dieses unzerstörbare Material greift alle Bereiche der Nahrungskette an. Wenn unsere Ozeane nicht mehr funktionieren, können keine Fische mehr in Ihnen heranwachsen, sie können uns nicht mehr vor der globalen Erwärmung schützen, weil sie keinen Kohlenstoff mehr aufnehmen können und im allgemeinen nichts mehr von all dem Guten, von dem unser Überleben abhängen.”

Tim Nunn, ein Ex-Surfer Fotograf, der jetzt die Plastikverschmutzung in den Meeren dokumentiert und auch Botschafter der Trash Isles ist: “Wir finden tote Wale, die in Norwegen und der Nordsee angespült werden, mit Mägen voller Plastiktüten. Es handelt sich nicht um ein isoliertes Problem. Wohin auch immer ich komme, von den am dichtesten besiedelten Küsten der Erde, bis hin zu den Stränden der Arktis, überall ist Plastik. Wenn wir nicht alle jetzt handeln, werden die Ozeane in naher Zukunft ohne Leben sein.”

Schließen Sie sich Sarah & Tim an und werden Sie Bürger der Trash Isles, legen Sie das Versprechen ab, weniger Plastik zu verbrauchen (zB mit Hilfe wiederbefüllbarer Wasserflaschen, selbst mitgebrachten Beuteln im Supermarkt und so weiter) und machen Sie so viel Lärm wie nötig damit die Menschen zuhören; unsere Chef/innen auf der Arbeit, unsere Lokalpolitiker/innen und unsere Weltregierungen.

Diese Petition wird versendet an:
  • UN Secretary General - António Guterres


    Trash Isles startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 191.512 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Trash verlässt sich auf Sie

    Trash Isles benötigt Ihre Hilfe zur Petition „UN Generalsekretär - António Guterres: Erkennen Sie die Trash Isles als offizielles Land an & schützen Sie unsere Ozeane!”. Jetzt machen Sie Trash und 191.511 Unterstützer/innen mit.