Petition geschlossen.

Petition zur Erhaltung des Lehrstuhls für Rechtspsychologie am Institut für Psychologie der CAU Kiel

Diese Petition hat 1.122 Unterschriften erreicht


Der aktuelle Leiter der Kriminalpsychologie und Pädagogischen Psychologie, Prof. Bliesener, wird das Institut zum 01.04.2015 verlassen. Im Leitungskollegium (ein Gremium der Professoren unseres Instituts) wurde überlegt, seinen Lehrstuhl nur für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie auszuschreiben. Da die Nachfolge von Prof. Köhnken vermutlich auch weniger Lehrangebot im Bereich der Rechtspsychologie anbieten wird, stünde die Zukunft der Kieler Rechtspsychologie auf sehr wackligem Boden

Das Lehrangebot der Kieler Rechtspsychologie war bzw. ist deutschlandweit eine Besonderheit, ein Alleinstellungsmerkmal für das Institut für Psychologie und Anziehungspunkt für viele Studierende. Rechtspsychologie als Major und als Minor im derzeitigen Diplomstudiengang sind nach klinischer Psychologie die am häufigsten gewählten Schwerpunkte. Auch die mit dem "Zentrum für Rechtspsychologie, Kriminalwissenschaften und forensische Psychopathologie" verbundenen, interdisziplinären Lehrveranstaltungen der Nachbarfächer werden gerne von vielen Studierenden besucht. Als seltenes, aber wichtiges Anwendungsfach ist es auch gesellschaftlich sinnvoll, weiterhin für eine hochwertige Ausbildung im Bereich der Rechtspsychologie zu sorgen.

Wir fordern in dieser Petition bzw. Willensbekundung, dass die Rechtspsychologie in der Neuausschreibung des Lehrstuhls von Prof. Bliesener adäquat berücksichtigt wird, sodass die Lehre in der derzeitigen Form erhalten bleibt.



Heute: Fachschaft verlässt sich auf Sie

Fachschaft Psychologie benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Studierende und Studieninteressierte des Fachs Psychologie an der CAU Kiel: Petition zur Erhaltung des Lehrstuhls für Rechtspsychologie am Institut für Psychologie der CAU Kiel”. Jetzt machen Sie Fachschaft und 1.121 Unterstützer*innen mit.