Petition update

2.500 Menschen demonstrieren gegen Covance in Münster

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Nov 24, 2019 — 

Es war großartig!!! 2.500 Menschen demonstrierten mit uns gestern in Münster gegen den Ausbau und für die Schließung des Affenlabors Covance und gegen Tierversuche! Viele Menschen waren von weit hergekommen – viele verkleidet oder mit Plüschaffen und selbst gemachten Schildern. „Covance you’re history – go home“ stand darauf oder „Wir kämpfen für jedes Tier“.

Die AG Münster unseres Vereines Ärzte gegen Tierversuche e.V. hatte zu der Demo aufgerufen, denn Deutschlands größter „Affenverbraucher“ Covance will ausbauen und 300-400 Affen mehr im Jahr quälen und töten - zusätzlich zu den bis zu 2.000 Affen, die jetzt schon jedes Jahr dort sterben. Das müssen wir verhindern!

Den Auftakt machte Liedermacherin Nette mit ihrem Song gegen Tierversuche „Lass sie uns befreien“. Zudem sprachen Dr. med vet. Corina Gericke, stellvertretende Vorsitzende unseres Vereins, und Martin Buschmann, Abgeordneter im Europa-Parlament. An unserem Stand standen die Leute Schlange, um auf den Papier-Unterschriftenlisten zu unterschreiben (neben den schon über 60.000 Unterschriften hier auf change.org). Das ARIWA-Mobil zeigte Videos der Folter im Labor. Dann setzte sich der Demozug durch die Fußgängerzone in Bewegung – und er nahm kein Ende! Lautstark wurde immer wieder skandiert „Tiere raus, raus aus den Laboren“. „Labormitarbeiter“ zogen verkleidete Affen an Ketten hinter sich her. Von der Innenstadt ging es zu einem großen Kreisel, wo ein Die-in stattfand. Dabei legten oder setzten sich alle Demo-Teilnehmer hin, um den Tod der Tiere in den Laboren zu symbolisieren. Der 3-km lange Marsch endete wieder am Stubengassenplatz, der von der Masse der Menschen ausgefüllt wurde. Zahlreiche regionale und überregionale Medien waren vor Ort und berichteten ausführlich.

Vielen Dank an alle, die bei dieser wichtigen Aktion dabei waren!

Fotoalbum 1  
Fotoalbum 2

 


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.