Petition update

. @rewe_supermarkt, lass die Klage fallen! | Aktion für #Containern in Aachen

Bündnis "Containern ist kein Verbrechen!"

May 19, 2016 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer

Über 90.000 Menschen haben die Petition bereits unterschrieben. Das ist großartig, und bestärkt uns in unserem Kampf gegen die Kriminalisierung von Containern. Jetzt kommt es noch einmal auf euch alle an:

Wie ihr wisst, werden demnächst zwei Aachener vor Gericht gestellt, weil sie genießbare Lebensmittel aus den Mülltonnen eines REWE-Supermarkts gerettet haben. Ihnen wird "schwerer Diebstahl" zur Last gelegt. Klägerin ist nicht nur die Staatsanwaltschaft Aachen - REWE ist Nebenkläger.
Wir haben in den letzten Wochen auf verschiedenen Wegen versucht, Kontakt zu Entscheidungsträger_innen von REWE aufzubauen und sie dazu zu bewegen, die Klage fallen zu lassen. Leider lehnen sie die Kommunikation mit uns ab. Deswegen haben wir uns entschlossen, die betreffende Filiale zu veröffentlichen (Freunder Landstraße 33-35, 52078 Aachen) und die Petition "Containern ist kein Verbrechen!" auf die REWE Group auszuweiten.

REWE geht es natürlich, wie jedem Supermarkt, um Profit. Wird dieser Skandal noch bekannter, werden sie Umsatzeinbußen befürchten. Wir vom Aachener Bündnis „Containern ist kein Verbrechen!“ denken, dass REWE die Klage nicht lange aufrecht erhalten wird. Damit das aber auch wirklich so wird, wäre die Hilfe von jeder und jedem von euch wichtig.

Und das kannst Du tun:
Teile die Info und Deinen Protest bei Twitter – nutze den Hashtag ‪#‎containern‬ und verlinke @rewe_supermarkt. Hinterlasse auch Kommentare auf der Facebook-Seite fb.com/rewe - die Facebook-Seite des betreffenden REWE-Marktes wurde inzwischen abgeschaltet.
Auf Facebook haben wir ein Protest-Bild erstellt, dass Du gerne verbreiten kannst:
fb.com/AachenContainert/photos/a.384513268297225.91116.384227021659183/1033832726698606/
Und verbreite die Petition weiter – je mehr sie unterzeichnen, desto besser. Wenn jede und jeder von uns nochmal allen Bekannten bescheid gibt, haben wir sicher bald 100.000 oder mehr Unterschriften.


Alle aus der Aachener Region können noch viel mehr tun:
Am Samstag werden wir die erste öffentliche Aktion unseres Bündnisses durchführen. Wir treffen uns um 14 Uhr am Elisenbrunnen zu einer Kundgebung. Wir werden containertes Essen da haben und Interessierte zum Picknick einladen. Auf Plakaten stellen wir Fakten, Zitate und Lösungsansätze rund um den Themenkomplex Lebensmittelverschwendung und -vernichtung und natürlich zum Containern dar. In Redebeiträgen und mit Flugblättern werden wir aufklären. Es wird die Möglichkeit geben die Petition vor Ort zu unterzeichnen und sich zum Containern zu verabreden. Das sind nur einige unserer Planungen – es wird bestimmt eine schöne Aktion mit einem starken Signal. Geplant haben wir, etwa bis 17 Uhr dort zu bleiben. Ihr seid alle herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Viele Grüße
Chris, für das Aachener Bündnis „Containern ist kein Verbrechen!“


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.