Rettet den Haardtrand und das Biosphärenreservat Pfälzerwald!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Die geplante Brücke der B271 West (neu) für den Schwerlastverkehr zerschneidet traditionelle Weinlagen und das Naturschutzgebiet Felsenberg-Berntal zwischen Kallstadt und Herxheim am Berg in der Pfalz und zerstört schützenswerte Naturdenkmäler!

Die Initiatoren und Unterzeichner dieser Petition fordern den Stop der Planung und des Baus der zur Bundesstraße B271 West (neu) zusammengefassten Ortsumgehungen der traditionellen Weindörfer Kallstadt, Herxheim und Ungstein an der historischen Weinstraße. Das zum UNESCO-Biosphärenreservats Pfälzerwald und Nordvogesen gehörende Naturschutzgebiet beherbergt seltene Vögel, Pflanzen, Insekten sowie einzigartige und sehr seltene Höhlentiere.

Die geplante Trassenführung führt zu massivem Landschaftsverbrauch, Schäden im Weinbau und reduziert die Lebensqualität in der Region massiv. Sie missachtet zudem die demokratischen Beschlüsse der meisten betroffenen Ortsgemeinden. Nur durch einen nachhaltigen Umgang mit der Natur ist diese Region auch für Erholungsuchende, Vogelkundler und Pflanzenliebhaber überlebensfähig!

Es gibt eine bessere, kostengünstigere und umweltverträglichere Alternative, welche östlich der historischen Weinstraße und trassengebündelt mit einer Bahnlinie verläuft.  Weitere Infos hierzu finden Sie unter www.pro-ost-b271.de und www.facebook.com/B271ost/

Bedrohte Flora und Fauna: Weiße Höhlenassel - Doppelschwanz - Felsen Goldstern – Heidelerche - Zaunammer - Wendehals - Steinkautz - Wiedehopf - Steinschmetzer – Eidechse



Heute: Eric verlässt sich auf Sie

Eric Hass benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Rettet den Haardtrand und das Biosphärenreservat Pfälzerwald!”. Jetzt machen Sie Eric und 2.168 Unterstützer/innen mit.