Rette "Da Vinci Code", rette ROOM Escape Room Zürich!

Rette "Da Vinci Code", rette ROOM Escape Room Zürich!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.
Bei 1.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!
Silvio Meier hat diese Petition an André Odermatt (Department Hochbau) gestartet.

Rette "Da Vinci Code" vor dem Abriss! Rette ROOM Escape Room Zürich!

  • Um was geht es? 

Einer der bestbewerteten Escape Räume in Zürich muss leider abgerissen werden, da ein Baurekursverfahren entschied, dass wir den Escape Room "Da Vinci Code" abreissen müssen.

  • Warum wurde so entschieden?

In dem 5 Meter hohen Raum darf nicht zweistöckig gebaut werden, da maximal sechs Stockwerke in dem Gebäudekomplex, zu welchem das ROOM Escape Room Zürich gehört, erlaubt sind.

  • Wieso haben wir es nicht vor dem Planen und Umsetzen des Raumes gewusst?

Im Dezember 2017 hat die anwesende Kreisarchitektin falsche Informationen herausgegeben, ihre Nachfolgerin hat gegensätzlich entschieden. Weiter hatten wir uns auf die Informationen, die wir vom Vermieter und Nachbarn erhalten haben, vertraut. Laut dem Vermieter war es erlaubt, zweistöckig zu bauen. Und der Nachbar, welcher zum gleichen Gebäudekomplex gehört, hat schliesslich bereits gebaut und dieser meinte auch, dass alles schon bewilligt sei. 

  • Aus welchen Gründen sollte "Da Vinci Code" gerettet werden? 

Wir sind sehr stolz auf unsere Escape Games. "Da Vinci Code" ist sehr aufwendig und mit viel Liebe zum Detail gebaut: allein um das Leonardomosaik zu erstellen, brauchten wir 16000 Steine und 4 Wochen! Zudem fördern wir den kulturellen Austausch und bieten den Raum „Da Vinci Code“ in 10 Sprachen an. 

  • Welche Gefahr entsteht, wenn "Da Vinci Code" abgerissen wird?

Ausser dass wir einen einzigartigen Escape Room verlieren, wird das ganze ROOM Escape Room Zürich sehr darunter leiden
- Auch ein anderer Escape Room "Das Geisterhaus" würde bei dem Abriss kaputt gehen. Allein wegen der Belüftung, die vom "Da Vinci Code" durch "Das Geisterhaus" geht.
- Alle elektrischen Kabel gehen durch "Da Vinci Code". Auch das Internetkabel von der Nachbarin. 
Damit gehen leider alle Kabel, die wir brauchen, um die Räume zu steuern, verloren. Es gehen alle Verbindungen verloren! Das ist viel zu teuer, um das alles neu zu verbinden. 

Es geht hier um die Existenz des ROOMs selbst. 

  • Was ist unser Ziel?

- korrekte Stockwerkzählung. In unserem Gebäudeteil sind wahrhaft 6 Stockwerke, wenn man von unten nach oben zählt, was anerkannt werden soll.
- Zonenplanänderung für den Gebäudekomplex, zu welchem das ROOM Escape Room Zürich gehört. Hohlstrasse 465, 8048 Zürich

Im Zusammenhang mit dem "Da Vinci Code" sollten wir ein realistisches Ziel angehen, und zwar 7 Stockwerke!

Mit der Petition retten wir nicht nur ROOM Escape Room Zürich. Durch einen Abriss des Stockwerkes beim Nachbarn, welche das Tattoostudio "Born 1891" betreiben, gehen 50% der Nutzfläche verloren. Deswegen ist die Zonenplanänderung die beste Lösung für uns alle! 

WICHTIG!!! 
- Das Gebäude stört das Stadtbild nicht, da es lediglich innen ein zusätzliches Stockwerk hat. 
- Das Gebäude ist und bleibt sicher (Höhe des Gebäudes wurde nicht verändert, Boden ist auch sicher). 
Neben uns wurden 2 Hochhäuser gebaut, welche beide eine Spezialbewilligung erhalten haben. Anstatt 6 Stockwerke haben die 20 und 22. 

Dieser Aufwand würde sich nicht lohnen, den "Da Vinci Code" abzureissen, nur weil da eine Plattform zu viel ist! Finanziell ist das ein Leerlauf! 

- Den "Da Vinci Code" Raum an einem anderen Standort wieder aufzubauen würde in etwa genau so viel kosten wie einen neuen Raum zu errichten. 
- Auch sind wir nach Corona geschwächt und die Räume wurden 2 Jahre älter, ohne dass sie richtig gebraucht wurden! 

Deswegen bist du, lieber Leser, unsere letzte Hoffnung

RETTE "DA VINCI CODE" 
RETTE ROOM ESCAPE ROOM ZÜRICH 
UNTERSCHREIBE DIE PETITION 
DEINE UNTERSCHRIFT ZÄHLT! 

Website: www.roomescaperoom.ch
Instagram: www.instagram.com/roomescaperoom/
Facebook: www.facebook.com/ROOMescaperoomzurich/

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.
Bei 1.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!