Petition update

16.000 Unterschriften ignoriert – Eltern 21 lädt zur Info-Veranstaltung ein!

Gerriet Kohls
Langenhagen-Kaltenweide, Germany

Feb 15, 2015 — Liebe Mitzeichner,

16.000 Unterschriften wurden von der rot-grünen Mehrheit des niedersächsischen Landtages ignoriert. Die Sorgen der Eltern wurden im Interesse von Lobbygruppen durch die gewählten Politiker beiseite gewischt. Bürgernähe? – Keine Spur davon! Missbrauch des Mandats – dieser Vorwurf trifft da schon eher!

Am 14.12.2014 haben die linken Landtagsfraktionen, bestehend aus den Abgeordneten der SPD, Grünen und FDP, den sogenannten Entschließungsantrag zur Einführung der „Sexuellen Vielfalt“ an niedersächsischen Schulen beschlossen. Es ist nun Sache des Kultusministeriums, die Vorgaben umzusetzen.
In welcher Form dies nun geschieht, bleibt abzuwarten. Einiges dürfte auf dem Erlasswege geregelt werden.

Der Kampf gegen das Vorhaben ist damit aber nicht verloren. Im Gegenteil. Um die Kräfte zu bündeln und um kreativ Einfluss nehmen zu können, haben sich betroffene Eltern und aktive Interessierte unter dem Namen “Eltern 21“ zusammengetan. Unter dem Motto: “Elternrechte stärken – staatliche Einflüsse reduzieren!“, setzen wir uns für eine altersgerechte und ideologiefreie Sexualkunde an der Schule ein.

Eine Säule der Arbeit wird die Elternaufklärung sein. Wer Lust und Interesse hat ist eingeladen, am Sonnabend, 21. Februar 2015, 14.00 Uhr, nach 30855 Langenhagen zur Eltern-Information unter dem Thema "Frühsexualisierung an Schulen" zu kommen. U. a. wird Dipl.-Psychologin Tabea Freitag referieren.

Hinweisen möchte ich auf unsere neue Internetseite http://www.eltern21.net.

Unter “Veranstaltungen“ findet sich eine zusammengefasste Information zur gegenwärtigen Lage der "Frühsexualisierung" sowie die Einladung für den 21. Februar 2015.

Außerdem liegt inzwischen unter http://www.eltern21.net eine recht umfangreiche Quellensammlung zu den Themen Gender-Mainstreaming, Feminismus und Frühsexualisierung vor.

Aufklärung tut not. Denn Politikern und Medien ist es bisher leider immer wieder gelungen, die Öffentlichkeit über geplante Vorhaben und das eigentliche Ziel in die Irre zu führen.
Die meisten Eltern haben leider nicht verstanden, dass es nicht „nur“ um Sexualkundeunterricht geht; sondern es ist offenbar geworden, dass es über die sexuelle Indoktrination der Kinder um die Abschaffung der Familie geht.

Helfen Sie dabei, Licht ins Dunkel zu bringen.

Herzliche Grüße an Ihnen alle -

Gerriet Kohls
Langenhagen, 15.02.2015


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.