#PeopleOverProfit: Verzichten Sie auf Patente für Impfstoffe

#PeopleOverProfit: Verzichten Sie auf Patente für Impfstoffe

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 300.000.
Bei 300.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!

English

Wir haben alle gelesen und gehört, wie schlimm die Corona-Lage in Indien geworden ist, mit über einer Million neuer Fälle in drei Tagen, obwohl die Impfungen laufen. Über 200.000 Menschen sind gestorben, viele von ihnen in Krankenwagen, und die Leichen stapeln sich auf den Verbrennungs- und Begräbnisplätzen. Als jemand, der um Medikamente und Sauerstoffflaschen für Freunde und Fremde gekämpft hat, bin ich erschöpft, aber Aufgeben ist einfach keine Option.

Wenn die verheerende zweite Welle in Indien nicht schnell eingedämmt wird, kann man nicht sagen, wie katastrophal die Auswirkungen für die ganze Welt sein werden. Das Coronavirus ist wahllos; es kennt keine Grenzen oder Nationalitäten.

Auch wenn alle Menschen und Länder vom Kampf gegen die Pandemie erschöpft sind und die Ressourcen seit Monaten überstrapaziert werden, ist jetzt nicht die Zeit, um den COVID-Ball fallen zu lassen. Unterschreiben Sie diese Petition!

Den Ball nicht fallen zu lassen heißt die globale Impfkampagne zu beschleunigen, um jeden einzelnen Menschen und jede letzte Meile zu erreichen. Und dafür muss die Impfstoffproduktion drastisch erhöht werden. Die einzige Möglichkeit, den Ausbruch unter Kontrolle zu bringen, besteht darin, sicherzustellen, dass 70 % der Weltbevölkerung (etwa 5 Milliarden Menschen) geimpft sind, um eine Herdenimmunität zu entwickeln.

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass die Industrieländer das Notwendige sichergestellt haben. In weniger als einem Jahr nach Ausbruch der Pandemie kamen 8 Impfstoffkandidaten aus aller Welt auf den Markt. Zusammen können sie genügend Dosen für knapp ein Drittel der Bevölkerung produzieren.

Die schlechte Nachricht ist, dass die meisten Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen bisher keinen Zugang zu Impfstoffen hatten, und nach den derzeitigen Kapazitäten sieht es nicht so aus, als würden sie das in nächster Zeit tun. Die größte Herausforderung dabei sind Patente und geistige Eigentumsrechte (IPR).

Indien und Südafrika hatten der Welthandelsorganisation im Oktober letzten Jahres vorgeschlagen, die Patente auf den Covid-19-Impfstoff auszusetzen, um Prävention, Eindämmung und Behandlung zu erleichtern. Sie argumentierten, dass der Verzicht auf geistige Eigentumsrechte einen schnelleren Technologietransfer und die Produktion von Impfstoffen in den Ländern ermöglichen würde, die über die entsprechenden Produktionskapazitäten verfügen. Dies würde den Impfstoff in kürzerer Zeit billiger und für die breite Masse erschwinglich machen.

Leider haben sich die Regierungen der Vereinigten Staaten, der Europäischen Union, Kanadas usw. gegen diesen Vorschlag ausgesprochen. Sie sind der Meinung, dass es die Pharmakonzerne entmutigen wird, indem es ihnen den Anreiz des Profits nimmt.

Es ist an der Zeit zu fordern, dass wir kollektiv dem "Menschen" Vorrang vor dem "Profit" geben. Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem der Satz "Wir sitzen alle im selben Boot" wichtiger ist als je zuvor.

Ich appelliere an alle, die dies lesen, diese Petition zu unterschreiben und die Bundeskanzlerin Angela Merkel, den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und die Bundesjustizministerin Christine Lambrecht aufzufordern, einem Verzicht auf die Patente und IPRs auf die COVID-Impfstoffe zuzustimmen.

Wenn sich Millionen von Menschen erheben und billigere Impfstoffe für alle fordern, haben wir eine größere Chance, von den führenden Politikern der Welt und den Pharmakonzernen gehört zu werden. Solange die Weltbevölkerung nicht geimpft ist, werden die Menschen in den Industrieländern weiterhin der Gefahr einer Virusmutation ausgesetzt sein.

Wir stecken wirklich alle zusammen in dieser Sache. Es ist an der Zeit, dass wir es begreifen und Maßnahmen ergreifen.

Unterschreiben und teilen Sie #PeopleOverProfits

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 300.000.
Bei 300.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!