Petition richtet sich an oliver.igel@ba-tk.berlin. de

Der Zaun muss weg und die Mauer in den Köpfen mancher Politiker im Rathaus Köpenick auch

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.

Mit Freude und Unterstützung habe ich im letzten Jahr einen Zugereisten erlebt, der nicht auf Großevents wie den Köpenicker Sommer oder das Weinfest setzt, sondern den Köpenickern regelmäßig mit Schliwas Weinkulturhaus kulturelle Events (immer sonntags 11:30 Uhr, Alt Köpenick 12) anbietet. Als Wähler von Politikern, die meine Vision vom Leben umsetzen sollen, war ich der Meinung, hehe da kommt einer und bringt Euch ein Geschenk. Er bereichert Köpenick und ihr müsst nichts dafür tun. Ihr habt nur die Chance, ihn zu unterstützen.

Aber was macht ihr von uns gewählten Volksvertreter? Ihr werft dem Mann nur Steine in den Weg. Lärmschutzmessungen muss der Verein Kunsthof Köpenick e. V. bezahlen, obwohl das rein rechtlich in Eurer Verantwortung liegt. Einen Zugang zum Luisenhain wird verwert, obwohl ihn andere Gewerbetreibende haben (Luise/Grieche/ Wettbewerbsverzerrung). 1963 wurden Grundstücke in der Altstadt Köpenick enteignet, dass die Köpnicker am neu geschaffenen Luisenhain flanieren können und jetzt wird ihnen der Zugang zu einem neuen Hotspot der Altstadt verwehrt. Das ist absurd.

Wir, die Mitglieder des Kunsthof Köpenick e.V., fordern den sofortigen Zugang zum Luisenhain für uns und unsere Gäste. Der Zaun muss weg!! "

Wir starten unseren Aufruf am 13. August (Tag des Mauerbaus) und er endet am 09. November (Tag des Mauerfalls) 2017. 

Diese Petition wird versendet an:
  • oliver.igel@ba-tk.berlin. de

    Lutz Deckwerth startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 1.017 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Lutz verlässt sich auf Sie

    Lutz Deckwerth benötigt Ihre Hilfe zur Petition „oliver.igel@ba-tk.berlin. de : Der Zaun muss weg und die Mauer in den Köpfen mancher Politiker im Rathaus Köpenick auch”. Jetzt machen Sie Lutz und 1.016 Unterstützer/innen mit.