PETIZIONE CHIUSA

NO ALLE PARTITE DI HOCKEY SOLO TRAMITE VIA CAVO / KEIN HOCKEY TEILE NUR MIT KABEL

Questa petizione aveva 3.078 sostenitori


Come sappiamo UPC Cablecom si è aggiudicata i diritti TV per Hockey su ghiaccio e intende avere l'esclusiva, non rivendendo i diritti a terzi.

UPC trasmette esclusivamente tramite allacciamento via cavo, molte economie domestiche e comuni in Svizzera NON hanno un allacciamento via cavo, per questo motivo diversi consumatori non potranno in nessun modo vedere le partite di Hockey.

UPC inoltre non intende proporre le partite via internet tramite Computer o Tablet, o meglio lo proporrà ma esclusivamente ai clienti che hanno un abbonamento via cavo. 

Nonostante i segni evidenti di comportamento anticoncorrenziale la Commissione della concorrenza (COMCO) ha respinto le misure precauzionali contro UPC in merito all’offerta delle trasmissioni di hockey su ghiaccio a Teleclub e Swisscom TV. Ma non è ancora stata presa la decisione definitiva e la COMCO prosegue la sua indagine CHE PERÒ POTREBBE DURARE ANCHE ANNI!!

NON possiamo accettare che UPC mantenga i diritti esclusivi e chiediamo alla ComCo di velocizzare il ricorso in atto da parte di Swisscom e di prendere una decisione IN TEMPI BREVI.
INOLTRE CHIEDIAMO A UPC CABELCOM DI VENIRE INCONTRO A TUTTI I CONSUMATORI E RENDERE DISPONIBILE L'HOCKEY ANCHE A CHI NON HA LA VIA CAVO AD ESEMPIO TRAMITE INTERNET CON HORIZON GO.

FACCIAMO SENTIRE LA NOSTRA VOCE VI INVITO A SOTTOSCRIVERE LA PETIZIONE, SOPRATTUTTO SE NON AVETE ALCUNA POSSIBILITÀ DI ACCEDERE ALLLA RETE VIA CAVO!

https://youtu.be/I5URF2ZRG9k

SOSTENTE ANCHE LA PAGINA FACEBOOK: https://www.facebook.com/nohockeyviacavo/

------------------------------------------------------------------------

Wie wir wissen, wurde UPC Cablecom mit den Rechten an Ice Hockey TV ausgezeichnet und beabsichtigt, das Exklusiv zu haben, ohne an Dritte weiterzuverkaufen.

UPC überträgt nur über Kabelanschluss, viele inländische und gemeinsame Haushalte in der Schweiz haben keine Kabelverbindungen, so dass mehrere Verbraucher sowieso keine Hockeyspiele sehen können.

UPC beabsichtigt auch nicht, Spiele über das Internet über Computer oder Tablet zu präsentieren, oder es wird es ausschliesslich für Kunden mit einem Kabelabonnement vorschlagen.
Trotz der offensichtlichen Anzeichen für wettbewerbswidriges Verhalten hat die Wettbewerbskommission (COMCO) vorsorgliche Maßnahmen gegen UPC über das Angebot von Eishockeyübertragungen an Teleclub und Swisscom TV abgelehnt.

Aber die endgültige Entscheidung ist noch nicht getroffen worden und COMCO geht weiter zu untersuchen, WAS SIE WOLLEN KÖNNEN VOR JAHREN!
Wir können nicht akzeptieren, dass UPC exklusive Rechte beibehält und wir bitten ComCo, die laufenden Maßnahmen von Swisscom zu beschleunigen und in BETTER TIMES eine Entscheidung zu treffen.

ALSO WIR SIND FÜR UPC CABELCOM ZU KOMMEN AN ALLE VERBRAUCHER UND GEBEN VERFÜGBARE HOCKEY AUCH ZU WHO NICHT HABEN EIN KABEL, WIE BEZUG INTERNET MIT HORIZON GO

VI EINLADUNG ZUR ABGABE DER PETITION, WEIL SIE NICHT EINE MÖGLICHKEIT ZUR ZUGRIFF AUF DAS KABEL NETZWERK HABEN!



Oggi: Luca conta su di te

Luca Iapello ha bisogno del tuo aiuto con la petizione "NO ALLE PARTITE DI HOCKEY SOLO TRAMITE VIA CAVO / KEIN HOCKEY TEILE NUR MIT KABEL". Unisciti con Luca ed 3.077 sostenitori più oggi.