Mehr Schutz für unsere Schulkinder im Regelbetrieb! CO2-Ampeln oder Testungen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse besagen eine erhöhte Ansteckungsgefahr über Aerosole in geschlossenen Räumen (wie Klassenzimmer!). Daher fordern wir das Kultusministerium dazu auf, die Kinder im Regelbetrieb durch die überall verpflichtenden Maßnahmen zu schützen- Abstand, Hygiene, Alltagsmaske, CO2 Ampeln in Klassenzimmern zu installieren, um die Aerosolbelastung zu überprüfen und im Zweifelsfall regelmäßig zu testen! 

Zum Schutz vor dem Coronavirus und übrigens auch überhaupt vor zu hoher Co2-Konzentration in geschlossenen Räumen, wird eine Höchstkonzentration von Co2 von 600ppm angegeben, in einem Klassenraum mit 25 Schülern ist die Co2 Konzentration nach NUR 2 MINUTEN schon auf 2500-5000ppm angestiegen! https://threadreaderapp.com/thread/1292271450397782018.html

Da unsere Kinder nach den Sommerferien wieder ohne Abstandsregeln und Mundschutz in voller Klassenstärke unterrichtet werden, ist es die Pflicht des Ministeriums u. a. durch regelmäßige Stichtestungen die Infektionsgefahr für unsere Kinder und Lehrer so gering wie möglich zu halten. Schließlich ist das in anderen Bereichen gang und gebe, dass Sportler oder auch Politiker gar bis zu alle 2 Tage auf das Virus getestet werden, um Ausbrüche zu verhindern.

Dies ist insbesondere noch dringender nötig, da auch Kinder ohne Symptome ansteckend sein können und die Winterzeit vor der Tür steht. Außerdem ist inzwischen noch erwiesen, dass es selbst bei leichten Covid-19 Erkrankungen zu schwerwiegenden (dauerhaften) neurologischen Schäden kommen kann, von denen im schlimmsten Fall auch unsere Kinder nicht ausgenommen sind. Da unsere Kinder eine Schulpflicht, und daher nicht die Wahl haben, sich dem Ansteckungsrisiko in Klassenräumen auszusetzen, müssen sie wenigstens durch Co2 Ampeln und stichprobenartigen regelmäßigen Testungen geschützt werden.

Nachweise über die Wichtigkeit dieser Maßnahmen sind hier zu finden:

https://www.stern.de/gesundheit/-experimente-mit-unseren-kindern---chefarzt-warnt-vor-anstehenden-schuloeffnungen-9367898.html

https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_88335460/tid_amp/corona-schuloeffnung-riskant-ja-sagt-epidemiologe-prof-schulz.html

https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/verbreitung-von-aerosolen-in-einem-klassenzimmer-16871645.html?GEPC=s1&fbclid=IwAR0-d5jwSGRnwwVR_KJMiJc1BDqwZrKJx1O96bHytN1YTx06_-3xf218v4U

Wir brauchen Ihre Unterstützung, um das beim Ministerium durchzusetzen! Danke.