Erfolg

Für den Verbleib des Altenpflegehelfers Mohammad in Mülheim an der Ruhr

Diese Petition war mit 19.268 Unterstützer*innen erfolgreich!


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren der Ausländerbehörde und des Rates der Stadt Mülheim an der Ruhr,

ich bitte Sie inständig sich für den Aufenthalt von Mohammad aus Bangladesch in Mülheim an der Ruhr einzusetzen und seine drohende Abschiebung abzuwenden.

Ich ziehe meinen Hut, vor der von Mohammad bereits erbrachten Leistung.

Innerhalb weniger Jahre in einem fremden Land, die Sprache zu erlernen, ein freiwilliges Jahr zu absolvieren, einen Schulabschluss nachzuholen und eine Ausbildung als Altenpflegehelfer abzuschließen, sollte mit unserem Respekt gezollt werden und nicht mit einer Abschiebung.

Mohammad hat in den vergangenen vier Jahren eine beispiellose positive und soziale Integration, bis zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer, vollbracht.

Er wurde 1986 in Bangladesch geboren und gehört zu der in Bangladesch benachteiligten Volksgruppe der Bihari, einer religiösen, kulturellen und sprachlichen Minderheit, die vor ca. 40 Jahren aus Pakistan nach Bangladesch geflüchtet sind, wo sie seitdem meist in Camps leben.

2014 kam Mohammad nach Mülheim und hat bereits nach vier Monaten in Mülheim einen Deutschkurs in der VHS belegt. Anschließend hat er sich um ein freiwilliges Jahr in der Pflege beworben und bereits nach einem Jahr einen einjährigen Bundesfreiwilligendienst in der Altenpflege begonnen und mit sehr gutem Zeugnis abgeschlossen.

Die Arbeit in der Pflege liegt ihm sehr am Herzen und er entschloss sich, nach dem Bundesfreiwilligendienst einen beruflichen Werdegang in der Pflege anzustreben. Er hat zunächst im Anschluss an den Bundesfreiwilligendienst seinen Hauptschulabschluss gemacht. Direkt im Anschluss, hat er die einjährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer begonnen und diese bereits im ersten Anlauf erfolgreich abgeschlossen.

Seit Beendigung der Ausbildung im Oktober 2018 hat Mohammad einen Arbeitsplatz als Altenpflegeassistent in einem Seniorenheim. Er arbeitet sehr gerne in der Pflege und man schätzt seine Arbeit dort sehr. Mohammad strebt zudem in diesem Jahr noch einen Ausbildungsplatz zur Pflegefachkraft an.

In der Pflege fehlen in Deutschland derzeit bereits bis zu 30.000 Fachkräfte, nicht zuletzt deshalb brauchen wir Menschen wie Mohammad

Mit hoffnungsvollen Grüßen

Nadia Khalaf (SPD Vorsitzende der AG Migration und Vielfalt in NRW)



Heute: Nadia verlässt sich auf Sie

Nadia Khalaf benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Mülheimer Bürger*innen: Für den Verbleib des Altenpflegehelfers Herrn Nasim in Mülheim an der Ruhr”. Jetzt machen Sie Nadia und 19.267 Unterstützer*innen mit.