Leider aktueller denn je: Impfen Sie sofort ALLE Lehrer und Schulbeschäftigten in Berlin!

Erfolg

Leider aktueller denn je: Impfen Sie sofort ALLE Lehrer und Schulbeschäftigten in Berlin!

Diese Petition war mit 11.576 Unterstützer*innen erfolgreich!
Michael G. Gromotka hat diese Petition an Bildungssenatorin Sandra Scheeres und gestartet.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Müller, sehr geehrte Frau Senatorin Kalayci, sehr geehrte Frau Senatorin Scheeres,
sehr geehrter Herr Bundesminister Spahn,

zwischenzeitlich wurde den Berliner Schulbeschäftigten die Impfung angeboten - und dann mitten in den Frühlingsferien mit teils harscher Rhetorik wieder zurückgezogen. Damit haben die folgenden Forderungen noch einmal an Aktualität gewonnen.

Seit dem 9.3. wird ein großer Teil der Berliner Schüler wieder in Präsenz unterrichtet. Nach den Osterferien beginnen außerdem die Abiturprüfungen in Präsenz.

Daher fordern wir: Impfen Sie SOFORT das gesamte pädagogische Personal sowie Sekretäre und Hausmeisterinnen an Berliner Schulen!

Dies soll natürlich in Form eines freiwilligen Angebots geschehen, diese Petition fordert keinen Impfzwang.

Die Petition richtet sich bewusst sowohl an Vertreter des Landes Berlin, als auch an Herrn Spahn als Bundesminister. Bildung (Senatorin Scheeres) ist ebenso Ländersache wie die Umsetzung der Corona-Impfungen (Senatorin Kalayci). Für die Änderung der Corona-Impfverordnung zum Einschluss des Schulpersonals an Sekundar- und anderen Schulen ist Herr Spahn als Gesundheitsminister verantwortlich.

Wir fordern, dass der Regierende Bürgermeister Müller und die Senatorinnen Scheeres und Kalayci sich bei Herrn Spahn öffentlich und mit Nachdruck für eine Änderung der Corona-Impfverordnung einsetzen und nach deren Änderung die Impfungen auch schnell umsetzen. Von Gesundheitsminister Spahn fordern wir die schellstmögliche Änderung der Impfverordnung zur Einbeziehung sämtlicher Schulbeschäftigten. Der Rückzug des letzten Impfangebots zeigt: Die Höherstufung aller Lehrer in die Impfgruppe 2 wird dringend benötigt!

Über mich: Ich bin Lehrer an einem grundständigen Gymnasium in Berlin, meine Frau ist Lehrerin an einer Förderschule. Ich wünsche mir sehr, dass ich die Schüler so bald wie möglich wieder in Präsenz unterrichten kann!

Aber ich glaube, dass man das nur in einer sicheren Schule wirklich verantworten kann. Wer die Schule von innen kennt, weiß auch, dass es kaum möglich ist, immer alle Hygieneregeln einzuhalten, so sehr wir uns alle bemühen! Und das bedeutet auch, dass wir Schulbeschäftigten geimpft werden sollten, schon damit wir das Virus nicht an Schüler und Kolleginnen weitergeben.

Ich habe die Petition gestartet, weil ich glaube, dass wir als Bürgerinnen und Bürger uns ein einer solchen Krisenzeit auch politisch engagieren müssen. Auch denke ich, dass eine Impfung dazu beitragen könnte, die Schulen tatsächlich dauerhaft offenzuhalten - im Interesse aller Beteiligten.

Erfolg

Diese Petition war mit 11.576 Unterstützer*innen erfolgreich!

Jetzt die Petition teilen!