Gerechtigkeit für Sony S.: Härtere Strafen für seinen Mörder und die Mittäter

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.


Sony S. wurde am 11. März nach einem Besuch in der Shisha Bar "Pasha of Dubai" auf dem Parkplatz des Lokals ohne jeden Grund auf brutalste Weise getötet. Eine Gruppe junger Männer folgten Sony S. und seinen zwei weiblichen und einem männlichen Begleiter auf den Parkplatz des Lokals. Nach verbalen Attacken und Aufforderungen sich zu entschuldigen - welchen Sony S. nachkam - stach ein 17-jähriger grundlos zu. Dieser eine Stich im Oberkörper endete für Sony S. leider tödlich. Das tragische dabei ist, dass es keine Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppen gab und weder die Begleiter noch die Familienangehörigen von Sony S. wissen, weshalb er sterben musste.

Sony war ein wahrer Sonnenschein, immer gut gelaunt und am Lachen. Wegen seiner liebevollen und fröhlichen Art war er sehr beliebt, das konnte man auch an seiner Beerdigung sehen. Mehrere hundert Menschen kamen zu seinem Begräbnis um Abschied von ihm zu nehmen. Er ging Problemen bewusst aus dem Weg. Er war noch so jung und hatte noch so viele Pläne...

Der Täter und einer seiner Begleiter waren jedoch keine unbeschriebenen Blätter. Gemäss www.tagblatt.ch stand der 17-jährige Täter bereits 2016 vor Gericht und wurde wegen gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen. Man sah aber eine günstige Sozialprognose und setzte die verhängte Freiheitsstrafe von zehn Monaten zur Bewährung aus. Hätte man das nicht getan, könnte Sony S. noch am Leben sein. Es kann nicht sein, dass man solche Menschen belohnt, damit sie noch mehr Menschen verletzten oder gar töten. Ob volljährig oder nicht, ein Wiederholungstäter gehört weggesperrt, lebenslänglich!

Bitte unterzeichnen Sie unsere Petition, damit die Täter eine gerechte Strafe erhalten und die Familie des Opfers wenigstens ein bisschen Trost finden. Es kann nicht sein, dass unschuldige Menschen grundlos sterben.

Hier finden Sie die Link zur gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3583695

und dem Artikel im Tagblatt:

http://www.tagblatt.ch/nachrichten/panorama/Der-Schock-sitzt-tief;art253654,4930385



Heute: Für verlässt sich auf Sie

Für Gerechtigkeit benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Landgericht Konstanz: Gerechtigkeit für Sony S.: Härtere Strafen für seinen Mörder und die Mittäter”. Jetzt machen Sie Für und 5.239 Unterstützer/innen mit.