Chancengleichheit für FOSBOS gegenüber Gymnasien

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Chancengleichheit für das Corona–Abi 2021

Das Kultusministerium plant derzeit in einem Zeitraum von 7 Wochen, je nach Zweig und Jahrgangsstufe, auf der FOSBOS 14–16 Prüfungen ein. Im Vergleich dazu müssen im Gymnasium nur noch Klausuren in den Abiturfächern geschrieben werden. Bei der FOSBOS wurde lediglich nur eine Prüfung gestrichen. Was im Gegensatz zum Gymnasium unfaire Bedingungen sind, obwohl beide Schularten im Endeffekte ein Abitur schreiben. 
Durch die Corona-Pandemie sind auch junge Menschen enormen Belastungen ausgesetzt: Die Eltern vieler Schüler:innen gehen in Kurzarbeit oder haben ihren Job verloren, Freunde und Hobbys fallen weg und die Staatsverschuldungen werden noch lange von der jetzigen Generationen aufgearbeitet werden müssen. All diese Stressfaktoren belasten die Jugend in erschreckendem Maße. Bereits jetzt wird vor psychischen Langzeitfolgen gewarnt. 
Aus diesem Grund müssen auch die Anforderungen an die diesjährigen Abiturienten an die Situation angepasst werden. Die FOSBOS darf davon nicht ausgenommen werden.

Deshalb rufen wir, die Schüler:innen der FOSBOS, dazu auf uns in dieser Notsituation zu unterstützen. 
Vielen Dank im Voraus. 
Die Schüler:innen der FOSBOS