Verifizierter Erfolg
Petition richtet sich an Gemeinderat Mannheim

JUZ bleibt! Für den Erhalt des Jugendzentrums Friedrich Dürr in Mannheim

11.192
Unterstützer/innen auf Change.org

Die CDU Mannheim will das JUZ schließen lassen! (English version below)

Die CDU wird Anfang nächster Woche (11.-13.12) einen Antrag in die Haushaltsberatungen des Gemeinderats einbringen, in dem sie fordert, die Zuschüsse und den Mietvertrag für das Jugendzentrum (JUZ) zu kündigen.

Das JUZ Mannheim besteht schon seit 1973. Seither haben im JUZ Generationen von Jugendlichen gefeiert, das JUZ eigenverantwortlich organisiert, sich basisdemokratisch gestritten, eigene Ideen entwickelt und umgesetzt und sich dabei selbst persönlich und politisch weiterentwickelt. Unzählige Mannheimer*innen wurden durch diese in Mannheim einzigartige Institution geprägt und wären ohne das JUZ nicht die zivilgesellschaftlich Engagierten oder künstlerisch Tätigen die sie sind.

Das JUZ organisiert sich basisdemokratisch und folgt dem pädagogischen Konzept der Selbstverwaltung. Das heißt unter anderem, dass Entscheidungen von den ehrenamtlichen Jugendlichen im Konsensprinzip getroffen werden und dass das Programm und die Ausrichtung des JUZ von diesen JUZ-Aktiven geplant und gestaltet wird. Partizipation und Mitbestimmung stehen also zentral im Konzept des JUZ.

Das Programm des JUZ reicht dabei von Konzerten über Partys, dem Freiraum-Café, dem sozialpädagogisch betreuten Café-Welcome für junge Geflüchtete, politischen Informationsveranstaltungen, Deutschsprachkurse für junge Geflüchtete uvm. und spricht damit Jugendliche nicht nur aus Mannheim an.

Die CDU begründet den Antrag damit, dass das JUZ ein Hort für "linksextreme Gewalttäter*innen" sei. Dies versucht sie mit aus dem Kontext gerissenen und schlichtweg falschen Behauptungen über das JUZ und seine Aktiven zu belegen. Zum Beispiel wird die wöchentlich stattfindende Vollversammlung, bei der Dinge, wie der Putzplan und das Rausstellen der Restmülltonne organisiert werden, als regelmäßiges linksextremistisches Ereignis bezeichnet. Wir empfinden das Einstehen gegen menschenverachtende Einstellungen, wie Rassismus, Sexismus oder Homophobie, als unsere Zivilgesellschaftliche Pflicht und nicht als "linksextremen Aktivismus".

Wir als aktive JUZis finden es beschämend, dass die Antragssteller*innen sich nicht einmal die Mühe gemacht haben, uns auf ihre „Erkenntnisse“ anzusprechen und in Dialog mit uns zu treten. Wir finden, dass wir das von Politiker*innen unserer Stadt verlangen können, die eine Einrichtung schließen wollen, die seit 44(!) Jahren gute Jugend und Kulturarbeit betreibt.

Wir fordern vom Gemeinderat der Stadt Mannheim gegen den Antrag auf Streichung der Fördermittel zu stimmen.

*****English version*****

JUZ is here to stay! For the continuity of the youth center Friedrich Dürr in Mannheim

The CDU Mannheim wants to close down the JUZ!

At the beginning of next week (11.-13. of december) the CDU (German’s center-right Christian-Democratic Party) will present a motion in the district council budget debate in which it demands to terminate the subvention and tenancy agreement for the local youth center “Jugendzentrum in Selbstverwaltung Friedrich Dürr” (JUZ)

JUZ Mannheim already exists since 1973. Since then, many generations have run the youth center on their own terms and responsibility, discussed and made decisions under a basic democratic scheme, developed and put their own ideas to practice, celebrated together and, along this process, further developed themselves personally and politically. Countless inhabitants of Mannheim and its surrounding region have been influenced by this singular institution and would not have come to be the social and artistically engaged individuals that they are now without it.

The JUZ functions according to a basic democratic scheme and follows the pedagogic concept of self-administration. This means, among other things, that all decisions of the young people volunteering at the juz are taken after reaching a consensus and that the program and organisation of the center is designed and arranged by themselves. Participation and co-determination therefore play a central role in the concept of the center.

The program of the center includes concerts and parties, a safe space Café, free German courses for young immigrants, as well as a weekly “Café-Welcome” tutored by a social educator, political informative events and talks, bike workshops, sports and many more activities, which speak to and engage the youths in and around Mannheim.

The CDU justifies its petition claiming that the JUZ is a hotbed for “extreme left violent criminals” and attempts to do so by means of assertions about both the JUZ and its volunteers which are either completely torn out of their context or simply false. For example, describing the center’s weekly meeting (in which daily matters as the cleaning schedule or trash disposal are discussed) as a regular extreme left happening. We consider standing against discrimination such as racism, sexism or homophobic behavior our duty in the civil society and not “extreme left” activism.

We, active youths of the Juz, find it shameful that the authors of this document not even once have made the effort to approach us and let us know about their “realizations”, searching a dialog with us instead of confronting us directly with their petition. We think that at least this is something that can be expected from the political representatives of our city, if they intend to close down a facility that has been providing good youth and cultural work for the last 44(!) years.

For all of these reasons, we demand Mannheim’s city council to vote against the application to cancel the founding for the youth center Jugendzentrum in Selbsverwaltung Friedrich Dürr (JUZ).

 

Diese Petition wurde übergeben an:
  • Gemeinderat Mannheim


    Jugendzentrum Friedrich Dürr Mannheim startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und die Petition wurde mit 11.192 Unterschriften gewonnen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Jugendzentrum Friedrich Dürr Mannheim verlässt sich auf Sie

    Jugendzentrum Friedrich Dürr Mannheim benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Jetzt unterschreiben! Für den Erhalt des JUZ Mannheim”. Jetzt machen Sie Jugendzentrum Friedrich Dürr Mannheim und 11.191 Unterstützer/innen mit.