Petition update

Ringer-Champion (27) doppelt zu Tode verurteilt - helft Navid Afkari!

Saideh Azadi
Germany

Sep 7, 2020 — 

Liebe Unterstützer*innen, 

es gibt schlimme Neugikeiten: Eines der besten iranischen Ringkämpfer, Navid Afkari (27), ist zu 74 Peitschenhieben, 6,6 Jahren Gefägnis sowie doppelt zum Tode verurteilt worden!! Der oberste Gerichtshof im hat dieses Urteil jetzt  bestätigt.

Navid appelliert aus dem Gefägnis an die ganze Welt, sich gegen dieses Urteil einzusetzen (vollständiger Appell untenstehend) . Seine Mutter ruft ebenfalls verzweifelt um Hilfe

Navid wurde zusammen mit seinen Brüdern (Vahid 35 u. Habib 29) verhaftet, weil sie im August 2018 an landesweiten Protesten gegen das islamische Regime teilgenommen hatten.

Medienberichten zufolge  wurden Navid unter Folter ein Geständnis abgepresst. Er berichtet unter anderem: „Sie haben mir eine Plastiktüte über den Kopf gezogen bis ich fast erstickt wäre. Sie schlugen mit Stöcken auf meine Hände, meinen Bauch und meine Füße ein, fesselten mich und gossen mir Alkohol in die Nase....Sie brauchen einfach einen Hals, um den sie ihre Schlinge legen können.“

Seine beiden Brüder sollen für die Teilnahme an dem Protest gegen das Regime für insgesamt 81 Jahre ins Gefängnis kommen und jeweils 74 Peitschenhiebe erhalten.

Das Urteil hat weltweit Empörung ausgelöst. Hierzulande berichtet sogar die Bild Zeitung (s. auch) darüber.

Die iranische Justiz klagte die Brüder wegen 20 angeblicher verschiedener Verbrechen an, darunter "Teilnahme an illegalen Zusammenkünften, Versammlungen und Verschwörung zur Begehung von Verbrechen gegen die nationale Sicherheit sowie Beleidigung des obersten Führers".Der Mord eines Beamten in Zivil, der am Rande der Proteste, Demonstranten ausspionieren sollte, wird Ihnen trotz fehlender Beweise, ebenfalls zur Last gelegt. Die Behauptungen sind größtenteils falsch. Geständnisse wurden unter schlimmer Folter von ihnen abgepresst.

Was Ihr jetzt tun könnt:

1.Schreibt den Entscheidungsträgern dieser Petition (Textvorlage s. unten)

2. Kommt zu den Demos Berlin, Frankfurt, Köln:
- Berlin, Samstag, den 5.9.2020 17 Uhr Gedächtniskirche
- Frankfurt, Samstag den 5.9.2020 17 Uhr Alte Oper
- Köln, Dienstag, den 8.9.2020 17 Uhr Treffpunkt Bahnhofsvorplatz (Demo bewegt sich dann zum Rhein)

3. Verbreitet die Petition: change.org/novemberproteste

Das Regime möchte mit diesem Vorgehen bewusst Angst verbreiten.
Die restlichen politischen Gefangenen sind weiterhin in Gefahr.

Amir, Said und Mohammad halten aber Kontakt zu ihren Anwälten und sind akut weniger gefährdet.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße

Saideh Azadi

---------------------------------

Email Textvorlage:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich unterstütze folgende Petition:www.change.org/novemberproteste , die mittlerweile von über 103.000 Menschen unterstützt wird. Wir setzen uns für die Freilassung von Amir Hossein, Said und Mohammad ein.

Der Oberste Gerichtshof im Iran, hat nun ein doppeltes Todesurteil gegenüber dem Ringer Champion - Navid Afkari (27) - bestätigt, der zusammen mit seinen beiden Brüdern  an den landesweiten Protesten im August 2018 gegen das islamische Regime teilgenommen hatte. Seine Brüder, Vahid Afkari (35) und Habib Afkari(29), sind zu insgesamt 81 Jahren Gefängnis sowie jeweils 74 Peitschenhieben verurteilt worden.

Die iranische Justiz klagte die Brüder wegen 20 verschiedener Verbrechen an. Die Vorwürfe sind  aber größtenteils haltlos und ohne Beweise. Geständnisse wurden unter schlimmer Folter von ihnen abgepresst.

Ich fordere hiermit dringend, dass Sie sich für die sofortige Freilassung  von Navid Afkari sowie seinen Brüder (Vahid und Habib Afkari) einsetzen. 


Mit freundlichen Grüßen
[Name]

--------------------------------------------
Emails: heiko.maas@bundestag.de,baerbel.kofler@bundestag.de, omid.nouripour@bundestag.de, bijan.djir-sarai@bundestag.de, menschenrechtsausschuss@bundestag.de, javaid.rehman@brunel.ac.uk

 

------------------------------------------------

Navids Appell aus dem Gefängnis- 31.08.2020:
Youtube orginal in Farsi

Zitat:

"An das ehrenwerte Volk des Iran
Ich bin Navid Afkari
Ich habe alle Rechtsmittel durch das Justizsystem der Islamischen Republik ausgeschöpft.
Sie haben meine Anträge auf Wiederaufnahme des Verfahrens abgelehnt.
Das bedeutet, dass die Justiz nach zwei Jahren Folter entschieden hat, dass ich hingerichtet werden soll.
Weder das Gericht hörte meine Stimme, noch gab es einen Richter, der mein Plädoyer für Gerechtigkeit hörte.
Wenn ich bis jetzt geschwiegen habe, dann weil ich gehofft hatte, dass der Gerechtigkeit Genüge getan würde.
Aber von diesem Moment an brauchen meine Familie und ich Ihre Hilfe.
Ich appelliere nicht nur an die Menschen im Iran.
Ich appelliere an jeden, der die Menschenwürde schätzt!
Ihr Schweigen ist gleichbedeutend mit der Unterstützung der Unterdrückung und des Unterdrückers Unterstützung für die Hinrichtung einer unschuldigen Person, für meine Annäherung an den Galgen
Sie sagen, der Unschuldige kommt an den Fuß des Galgens, aber nicht an den Galgen.(Hinweis iranische Redewendung, damit ist gemeint, dass  Unschuldige nicht gehängt werden)
Aber das ist eine Lüge.
Auf Anordnung der Justiz der Islamischen Republik Iran nähert sich eine unschuldige Person dem Galgen.
Wenn sie seine Stimme (Hinweis: Er meint die Verurteilten) abschalten, wenn er allein bleibt, werden sie ihm das Leben nehmen, und niemand wird es bemerken.
Jetzt bitte ich jeden freiheitsliebenden Menschen, unabhängig von Überzeugungen, meine Stimme und die Stimme meiner Familie zu sein.
Weil die menschliche Ehre keinen anderen Sinn hat, als Recht und Gerechtigkeit zu verteidigen .
Menschen!  Kraft der Vernunft und weil ich ein Mensch bin, habe ich die Pflicht, mein Leben zu bewahren.
Es gibt zahlreiche Dokumente und Beweise, die meine Unschuld beweisen!
Wenn ich also jemals hingerichtet werde, sollten die Menschen wissen, dass im 21. Jahrhundert, mit all den Menschenrechtssystemen und Vereinten Nationen usw., ein unschuldiges Individuum, das alles tat, um seiner Stimme Gehör zu verschaffen, hingerichtet wurde.
Sie sollen wissen, dass ich, sollte ich jemals hingerichtet werden, nicht das erste unschuldige Opfer dieses Systems der Ungerechtigkeit sein werde!
Ich tat alles, was ich konnte, um ihnen (Hinweis: Er meint das Regime) begreiflich zu machen, dass sie eine unschuldige Person töten, ohne zu wissen, dass meine Familie und ich vom ersten Tag meiner Verhaftung an in eine von mehreren Richtern inszenierte Show getreten waren, in der wir ihre Marionetten waren.
Und jetzt habe ich weder eine Tribüne noch Geld
Die einzige Macht, die wir haben, ist die Energie und die Stimme der freiheitsliebenden Menschen! " (Zitatende)


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.