Petition update

Weitere Hinrichtungen sollen folgen...

Saideh Azadi
Germany

Jul 28, 2020 — 

Liebe Unterstützer*innen,

nachdem das islamische Regime gezwungen wurde aufgrund der weltweiten Proteste die Todesurteile von Amir Hossein, Said und Mohammad auszusetzen und anwaltlich überprüfen zu lassen, ist jetzt bekannt geworden, dass der oberste Gerichtshof in Isfahan die Todesurteile gegenüber fünf weiteren Demonstranten- Mehdi Salehi Ghale Shahrokhi, Mohammad Bastami, Majid Nazari Kondori, Hadi Kiani und Abbas Mohammadi, bestätigt hat.

Berichten zufolge sollen die Hinrichtungen schon heute Abend stattfinden (29.7.2020). Die Familien stehen mit "Don't Execute"-Schildern vor dem Gefägnis.

Diese fünf Demonstranten waren während Aufständen von Dezember 2017- Januar 2019 verhaftet worden.Ihnen wird ebenfalls eine "Feindschaft zu Gott" und Waffenbesitz zum Einsatz gegen das Regime vorgeworden. Dies wurde auch Amir, Said und Mohammad zur Last gelegt; stellte sich aber als falsch heraus. Ihre Anwälte haben nach Einsicht der Akten grobe Verfahrensfehler festgestellt.

Die internationalen Proteste, insbesondere über Social Media, haben bei den Vertretern des islamischen Regimes Empörung ausgelöst.

Berichten zufolge konnte Justizchef Ibrahim Raisi, der Amir, Said und Mohammad zum Tode verurteilt hatte, seine Wut kaum zurückhalten: Er wies die Proteste als Werk von falschen Social-Media-Bots und Regimegegnern zurück und sagte, dass diese Kritik auf die Entscheidungen der Justiz keine Auswirkungen haben werde. Anschließend forderte er seine Untergebenen auf, "wachsam" gegenüber Protestierenden zu sein. Im Iran würden Scharia Rechte zum Tragen kommen. Das Regime hätte eine rote Linie, die bei Demonstrationen überschritten werde.

Mit den Hinrichtungsvorhaben der fünf weiteren Männer, versucht das Regime den Widerstandswillen der Menschen zu testen und gleichzeitig seine harte Linie durchzusetzen.

  • Ihr könnt gerne dagegen vorgehen, indem ihr die Entscheidungsträger per Email informiert (Textvorschlag s.u.).
  • Ihr könnt auch folgenden Tweet auf Twitter mit den Entscheidungsträgern teilen.

Wir haben mittlerweile über 100.500 Unterschriften- das ist großartig! Ich möchte mich bei allen für die große Unterstützung ganz herzlich bedanken!

Viele Grüße
Saideh Azadi /Email: saideh.az@protonmail.com
www.change.org/novemberproteste

--------------------------------------------------------
Textvorschlag:

Betreff: Weitere Hinrichtungsurteile in Iran gegenüber 5 Demonstranten

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich unterstütze folgende Petition:www.change.org/novemberproteste , die mittlerweile von über 100.500 Menschen unterstützt wird. Wir setzen uns für die Freilassung von Amir Hossein, Said und Mohammad ein.

Es eilt! Der Oberste Gerichtshof im Iran, hat nun die Todesurteile gegenüber fünf weiteren Demonstranten - Mehdi Salehi Ghale Shahrokhi, Mohammad Bastami, Majid Nazari Kondori, Hadi Kiani und Abbas Mohammadi, bestätigt!

Die zum Tode verurteilten Männer sind im Zusammenhang mit den Protesten vom Dezember 2017 bis Januar 2018 verhaftet und von iranischen Sicherheitskräften festgenommen worden. Sie müssen freigelassen werden!

Ich fordere hiermit dringend, dass Sie sich für die sofortige Freilassung und Aufhebung der Todesstrafe dieser Männer einsetzen.

Mit freundlichen Grüßen
[Name]

--------------------------------------------
Emails: heiko.maas@bundestag.de,baerbel.kofler@bundestag.de, omid.nouripour@bundestag.de, bijan.djir-sarai@bundestag.de, menschenrechtsausschuss@bundestag.de, javaid.rehman@brunel.ac.uk

 


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.