Petition richtet sich an den Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt Jochen Partsch und an 2 mehr

Hände weg vom Westwald!

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.

Hände weg vom Westwald!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir von der Westwaldallianz bitten Sie um Ihre Hilfe, unseren Darmstädter Westwald zu retten. Dieser Wald ist wichtig für unser Trinkwasser. Er filtert unsere Luft, schirmt ab vor Verkehrslärm, bewahrt den Boden vor Austrocknung und Erosion, schützt das Klima und dient der Naherholung und der Artenvielfalt.
Dennoch plant die Deutsche Bahn unterstützt von der Stadt Darmstadt und dem hessischen Verkehrsministerium eine ICE-Güterzug-Trasse mit zusätzlicher Anbindung des Hauptbahnhofs durch den Westwald.

Ein Umweltverträglichkeitsgutachten stellte bereits 2006 fest, dass der Westwald nicht angerührt werden darf. Deshalb hat die Stadt Darmstadt im Mai 2013 beschlossen, eine Ausweisung des Darmstädter Westwaldes als Bannwald zu beantragen, dies wurde bis heute nicht umgesetzt.

Stattdessen sieht das Regierungspräsidium tatenlos zu, wie der Wald versteppt und sich auflöst. Auch wurde ihm jahrelang illegal Grundwasser entzogen, wodurch er in Teilen bereits vertrocknete. Es sollen künftig sogar noch größere Grundwassermengen entnommen werden. Dieses vorgeschädigte Gebiet soll durch diese ICE-Güterzug-Trasse massiv zerschnitten werden, obwohl es gebündelte und umweltverträgliche Varianten gibt, die sogar behördlich abgestimmt sind. Weder die DB, der grüne OB noch der grüne Verkehrsminister ziehen die waldschonenden Alternativlösungen in Betracht.

Ein Bau der Strecke Frankfurt-Mannheim ist möglich, wenn sie sich im Bereich von Darmstadt in die vorhandene großzügig gestaltete Gleisanlage schmiegt und durch den Darmstädter Hauptbahnhof verläuft. Die betroffenen Anwohner können wirksam vor Lärm und Erschütterungen durch technische Mittel geschützt werden wie Deckelung, Lärmschutzwände und geeignete Bausohlen. Die beabsichtigten verheerenden Eingriffe in den Darmstädter Westwald sind also vermeidbar.

Die DB hat zu einer Bürgerbeteiligung aufgerufen. Aber es wurde schon in der Zeitung berichtet, dass das „Beteiligungsforum“ nicht ergebnisoffen geführt wird. Denn nur eine ICE-Vorzugsvariante wird vertieft: die waldfressende Trasse entlang der Autobahnen A5 und A67 mit Verbindungsschleife zum Hauptbahnhof.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift. Alle Unterschriften sollen dem grünen OB der Stadt Darmstadt, der grünen Regierungspräsidentin, dem grünen hessischen Verkehrsminister und der DB übergeben werden, um sie zum Umdenken zu bewegen.

                         We stand with Standing Rock

www.westwald.de

Diese Petition wird versendet an:
  • den Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt
    Jochen Partsch
  • Projektleiter Deutsche Bahn AG
    Jörg Ritzert
  • Petitionsbrief=Petitionstext + ein formales Anschreiben, dass von der WWA unterzeichnet wird.


    Westwaldallianz startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 527 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Westwaldallianz verlässt sich auf Sie

    Westwaldallianz benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Hände weg vom Westwald! #RettetdenWestwald”. Jetzt machen Sie Westwaldallianz und 526 Unterstützer/innen mit.