Petition geschlossen.

Die Bevölkerung soll bei der Zonenplanrevision mitreden dürfen!

Diese Petition hat 1.029 Unterschriften erreicht


Der Zonenplan geht uns alle an. Wir wollen bei der Zonenplanrevision mitreden!

  • Der Zonenplan regelt, wie hoch und wie dicht die Quartiere unserer Stadt bebaut werden dürfen. Er regelt auch den Anteil Grün- und Freiraum, der bestehen bleiben muss.
  • Mit der aktuell laufenden Zonenplanrevision sollen in verschiedenen Quartieren Aufzonungen stattfinden. Das heisst, es sollen höhere Bauten erlaubt werden. Diese Aufzonungen sollen primär über Abriss und Neubau erfolgen. Dies wird zu einer weiteren Verknappung von zahlbarem Wohnraum führen, dabei herrscht jetzt schon Wohnungsnot in Basel.
  • Die Informationen über die Zonenplanrevision waren bis jetzt spärlich, der ganze Prozess findet bis jetzt ohne Mitwirkung der betroffenen Bevölkerung statt. Nur ein kleiner Kreis von direkt betroffenen Einspracheberechtigten darf überhaupt „mitwirken“ – mittels Einsprache.
  • Wir verlangen eine echte Mitwirkung gemäss §55 der Kantonsverfassung.

 Die Unterzeichnenden dieser Petition fordern deshalb:

Den sofortigen Abbruch der Zonenplanrevision und eine Neuauflage mit einem angemessenen Mitwirkungsverfahren das ermöglicht, dass die Ängste und Bedenken der Bevölkerung während der Planungsarbeit eingebracht und berücksichtigt werden können.



Heute: BastA! - Basels starke Alternative verlässt sich auf Sie

BastA! - Basels starke Alternative benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Grosser Rat und Regierungsrat Basel-Stadt: Die Bevölkerung soll bei der Zonenplanrevision mitreden dürfen!”. Jetzt machen Sie BastA! - Basels starke Alternative und 1.028 Unterstützer/innen mit.