Mehr kultureller Freiraum für die Bevölkerung der Stadt Biel.

Mehr kultureller Freiraum für die Bevölkerung der Stadt Biel.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Toutes les informations en français sur la site Internet: www.ensemble-stark.ch/fr

Merci pour votre soutien!
__________________________

Anfang 2020 trat das Zwischennutzungsreglement von Leerraum in Biel in Kraft. Das „AJZ“ ist seit einiger Zeit auf der Suche nach einer alternativen Lokalität für die Zeit des Umbaus des „Gaskessels“. In diesem Zusammenhang wurde das AJZ von der Stadt Biel aufgefordert, ein Konzept für die Zwischennutzung an der Aarbergstrasse 72 einzugeben. Im gleichen Zeitraum wurde den Mietern des „X-Projects“ kommuniziert, dass die Liegenschaft Aarbergstrasse 72 aufgegeben wird und das X-Project an den Rennweg 62 umziehen muss. Der Grossteil der Mieter des X-Projects will das Gebäude an der Aarbergstrasse 72 jedoch gar nicht verlassen.

Diese Mieter werden von der Stadt zum Umzug genötigt, während dem AJZ dieselbe Liegenschaft wiederum angeboten wird. Dies sorgte bei den Aktiven beider Institutionen für grosses Unverständnis. In gemeinsamen Gesprächen haben sich die Beteiligten dazu entschieden eine gemeinsame Lösung anzustreben und ein Konzept zu erarbeiten.

Dies führte zur Entstehung von „EnsembleSTARK/GemeinsamFORT“.

Wir fordern:

  • Den Erhalt der Aarbergstrasse 72 als Kulturhaus am aktuellen Standort, abgesichert durch mehrjährige Verträge mit der Stadt Biel.
  • Ein angemessenes Provisorium für das AJZ während des Umbaus des Gaskessels: Teilweise an der Aarbergstrasse 72, teilweise in anderen Liegenschaften der Stadt Biel.
  • Die Zusicherung, dass die Villa Fantasie über die Wiedereröffnung des Gaskessels hinaus bis zu einem Verkauf für das AJZ erhalten bleibt. Kein Abriss auf Vorrat. Danach müssen die fehlenden 100m2 für das AJZ anderswo in der Stadt ersetzt werden.
  • Die Weiterführung und Realisierung der Planung des neuen X-Projects am Standort Rennweg 62.

Weitere Infos finden sie unter: www.ensemble-stark.ch

Vielen Dank für die Unterstützung!