Verifizierter Erfolg

Geheim-Anhörung verhindern! Befragung von Zuckerberg im EU-Parlament muss öffentlich sein

Diese Petition war mit 30.980 Unterstützer/innen erfolgreich!


Das dürfen wir Europäierinnen und Europäer uns nicht bieten lassen! Die Anhörung von Mark Zuckerberg im Europaparlament droht unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattzufinden. In der Konferenz der Fraktionsvorsitzenden wurde mit einer Mehrheit aus Christdemokraten und Rechtspopulisten entschieden, Zuckerberg entgegen zukommen und die Anhörung im Geheimen durchzuführen.

Es ist erbärmlich, dass Zuckerberg mehr Transparenz verspricht, aber im EU-Parlament nicht öffentlich aussagen will. Facebook betreibt eine öffentliche Plattform und muss sich deshalb auch öffentlich für sein Handeln verantworten. Genau wie die amerikanischen Bürgerinnen und Bürger haben auch wir Anspruch auf eine öffentliche Anhörung Zuckerbergs!

Wir sind keine Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer zweiter Klasse. Lasst uns jetzt Druck auf EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani und die Christdemokraten machen, damit sie doch noch eine öffentliche Anhörung unterstützen. Das Europaparlament darf keine schlechtere Bedingungen für die Anhörung als der US-Kongress akzeptieren. In der Demokratie setzt das Parlament die Regeln, nicht Facebook.

Bitte unterschreibt die Petition und teilt sie mit Freunden und Bekannten. Wir können die Christdemokraten und Zuckerberg noch von einer öffentlichen Anhörung überzeugen!


Mit hoffnungensvollen Grüßen
Sven Giegold, Mitglied des Europäischen Parlament



Heute: Sven Giegold verlässt sich auf Sie

Sven Giegold benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Geheim-Anhörung verhindern! Befragung von #Zuckerberg zu #Facebook im EU-Parlament muss öffentlich sein @EP_President @Europarl_EN @facebook ‏”. Jetzt machen Sie Sven Giegold und 30.979 Unterstützer/innen mit.