Flughafen Bern-Belp schliessen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Das Bundesamt für Zivilluftfahrt der Schweiz hat vor wenigen Tagen den Südanflug zum Flughafen Bern-Belp bewilligt. Das bedeutet: 1) Mehr Fluglärm für das ganze Aaretal, also Rubigen, Münsingen, Wichtrach etc. 2) Weitere Einschränkungen für GleitschirmpilotInnen und andere Hängegleiter, etwa Flugverbotszonen bei Blumenstein und Gerzensee oder am Gurnigel, womöglich auch beim Bisehoger in Hasle-Rüegsau.

Dieser Entscheid ist mehr als fraglich, zumal auch die Zukunft der in Belp ansässigen Fluggesellschaft Skywork ungewiss ist. Eine Alternative zu Skywork konnte bislang nicht gefunden werden. 

Der Südanflug ist ein Schlag ins Gesicht der HängegleiterpilotInnen, welche sich die letzten Jahre immer kompromissbereit gezeigt haben. Genützt hat es nichts.

Die Schliessung des Flughafens Bern-Belp ist ein radikaler Schritt, aber er hat Potenzial: Warum nicht etwas Utopisches wagen? Die lärmgeplagten AnwohnerInnen der Berner Agglomeration, die HängegleiterpilotInnen der Region Bern (soaren am Gurten!), die Ruhesuchenden der Stadt Bern und ihrer Umgebung, die Umweltbewussten, die ReformerInnen, die TräumerInnen würden es uns danken!

Unterschreibe auch du die Petition für mehr nachhaltige Ruhe im Raum Bern!



Heute: Felipe verlässt sich auf Sie

Felipe Brunner benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Frau Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer: Flughafen Bern-Belp schliessen!”. Jetzt machen Sie Felipe und 1.727 Unterstützer/innen mit.