Keine blutigen Under Armour-Trikots für den FC St. Pauli!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.


Seit der Bundesligasaison 2016/2017 produziert der US-amerikanische Sportartikelhersteller Under Armour die Bekleidung des FC St. Pauli. Viele Unterstützer des FC St. Pauli fordern seitdem einen Stopp der Kooperation mit Under Armour, denn:

1) Under Armour rüstet die US-Army mit militärischer Kleidung aus.

2) Under Armour stellt Jagdkleidung her und fördert umstrittene Jagdshows, in denen erlegte Tiere lediglich als Trophäen gefeiert werden.

3) Under Armour wird eine Nähe zur US-amerikanischen Waffenorganisation NRA nachgesagt.

4) der Profit durch den Deal mit Under Armour scheint der Vereinsführung wichtiger zu sein als die Zusammenarbeit mit regionalen, nachhaltiger wirtschaftenden Sportartikelherstellern wie dem vorherigen Vertragspartner Hummel.

Diese Petition verlangt ein klares Bekenntnis des Vereins zu den sooft betonten Werten der Achtung von Menschen und Tieren, der deutlichen Positionierung gegen Gewalt, der Entkommerzialisierung des Fußballs und der Nähe zur Stadt und Region.

Gleichzeitig versteht sich die Petition als Aufruf zum Boykott der von Under Armour produzierten Trikots.



Heute: Oliver verlässt sich auf Sie

Oliver H. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „FC St. Pauli: Under Armour als Trikotausrüster des FC St. Pauli absetzen!”. Jetzt machen Sie Oliver und 53.123 Unterstützer/innen mit.