Petition geschlossen.

Fangt an, Lebensmittel über denen abzuwerfen, die in Syrien verhungern

Diese Petition hat 70.238 Unterschriften erreicht


English version below:

Während der Bürgerkrieg in Syrien weitergeht und viele Anstrengungen unternommen werden, ihn durch Bomben zu beenden, hat Deutschland mit der Bundeswehr eine Armee, die große Hilfe im Bereich der humanitären Hilfe hat.

In den syrischen Orten Douma, Idlib, Madaya und vielen anderen Orten verhungern die Menschen. Lasst uns sie versorgen.

Die Videos und Fotos, die die humanitäre Notlage all jener zeigen, die in Syrien verhungern, werden oft von Youtube oder Facebook entfernt, weil sie die Menschen verstören. Doch die Bilder sind real und sie machen einem die Lage vor Ort drastisch klar.

Wir müssen diese Menschen mit Nahrung versorgen. Sie leiden unter einem brutalen Bürgerkrieg, brutalen Armeen und Luftwaffen, die keine Moral kennen und unschuldige zu Tode hungern lassen.

______________________________________

Start aid drops to the starving people of Syria

Whilst the civil war in Syria continues and every effort is made militarily to bring it to an end as soon as possible the Germany has an armed forces very capable in humanitarian missions.

People are starving to death in Douma, Idlib, Madaya and many other places. Let us be the ones to feed them.

The documentary evidence of these cities suffering these humanitarian crises are frequently removed from the likes of Facebook and YouTube in the intrests of taste and decency to the viewing public.

But they're there and they're a real eye opener and something we should make ourselves aware of.

We must feed these people. They are suffering from a brutal civil war and from brutal armies, air forces and regimes that that have no morals and are starving the innocents of war.



Heute: Syrisches Haus verlässt sich auf Sie

Syrisches Haus benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Fangt an, Lebensmittel über denen abzuwerfen, die in #Syrien verhungern! #WhyNotSyria @regsprecher”. Jetzt machen Sie Syrisches Haus und 70.237 Unterstützer*innen mit.