Für den Erhalt unseres Gesundheitssystems mit gesetzlicher + privater Krankenversicherung!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 25.000.


Unser derzeitiges, sehr gutes Gesundheitssystem in Deutschland ist in Gefahr!

Seit Jahren versuchen einige Parteien eine angeblich gerechtere Einheitskasse -die Bürgerversicherung- im deutschen Gesundheitswesen einzuführen. Bislang konnte sich noch keiner der Befürworter damit durchsetzen. Aber jetzt steht es sogar als unverhandelbares Ziel für die Fortführung der großen Koalition zur Diskussion. Das Märchen von der "Abschaffung der Zweiklassenmedizin" wird immer wieder bemüht, um der Forderung den vermeintlich sachlichen Grund zu geben.

Dass die Bürgerversicherung in der Realität aber nichts besser macht, sondern schlimme Folgen für die medizinische Versorgung aller Bürger hat und sich auf den Arbeitsmarkt dramatisch auswirkt, spielt für viele Politiker offenbar keine Rolle. Allein mehr als 75.000 Arbeitsplätze gingen in der privaten Krankenversicherung bei Einführung einer Einheitskasse verloren. Hinzu käme, dass jede Arztpraxis im Schnitt mehr als 50.000 Euro pro Jahr verlieren würde, wenn die Einnahmen aus der Privaten Krankenversicherung wegfielen. Viele Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten und Hebammen müssten aufgeben. Viele Angestellte in der Gesundheitsbranche wie z. B. Arzthelferinnen, Beschäftigte von Abrechnungsstellen und Laborangestellte verlieren dadurch ihren Arbeitsplatz. Die Gesundheitsversorgung würde für alle deutlich schlechter. Akzeptablen Gesundheitsschutz könnten sich dann nur noch die Besserverdienenden leisten.

Unstrittig gibt es im derzeitigen System auch bei der PKV Verbesserungsbedarf, beispielsweise in Bezug auf die heute sprunghaften Beitragsanpassungen. Ein Radikalumbau eines der zweifellos besten und weltweit anerkanntesten Gesundheitssysteme der Welt ist aber der falsche Weg. Länder wie England, die Niederlande oder auch Frankreich zeigen sehr deutlich auf, welche Probleme Einheitssysteme mit sich bringen.

Als Zusammenschluss von Betriebsräten vieler deutscher Krankenversicherer möchten wir mit Ihnen zusammen für den Erhalt des dualen Gesundheitssystems in Deutschland kämpfen. Unsere Botschaft, dass ein Einheitssystem zu nichts führt, aber so vieles kaputt macht, ist in unserem Video "GKV + PKV - nur gemeinsam sind sie ein starkes Team im deutschen Gesundheitssystem" einfach und verständlich erklärt: https://youtu.be/EYk6KYv60iU

Wir brauchen Ihre Unterstützung im Kampf gegen die "Bürgerversicherung" und für den Erhalt sowie die Verbesserung des dualen Systems der Krankenversicherung. Sagen Sie deswegen mit uns "Bürgerversicherung? Nein danke!"!



Heute: Betriebsratsinitiative Bürgerversicherung? Nein danke! verlässt sich auf Sie

Betriebsratsinitiative Bürgerversicherung? Nein danke! benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Für den Erhalt unseres Gesundheitssystems mit gesetzlicher + privater Krankenversicherung!”. Jetzt machen Sie Betriebsratsinitiative Bürgerversicherung? Nein danke! und 18.522 Unterstützer/innen mit.