Petition geschlossen.
Petition richtet sich an Baukultur und Oberste Denkmalschutzbehörde Dr. Dagmar Tille und an 4 mehr

Denkmalschutz für Blu an der Cuvrystraße

7.741
Unterstützer/innen auf Change.org

Die Cuvry-Brache soll bebaut werden. "Cuvryhöfe" heißt das Projekt, der Bebauungsplan wurde bereits vom Senat bewilligt. Eine Luxus-Wohnanlage mitten in Kreuzberg, finanziert von dem Münchner Investor Artur Süsskind.

Fakt ist, im Bebauungsplan werden keine Denkmäler aufgezählt, die es zu berücksichtigen gibt.

Folglich wird das Graffiti des StreetArt Künstlers Blu also überbaut werden. 

Das Motiv, ein Statement zum Wandel der ehemals geteilten Stadt ist heute ein Symbol für Berlins StreetArt und ein wertvoller Beitrag zur kulturellen Identität der Stadt.

Die Stadt Berlin wirbt gerne mit ihrer alternativen Szene - genauer: der kulturellen Wertschöpfung der Künstler - und enteignet sie gleichzeitig. Es ist schlicht der Ausverkauf an Investoren, die in den alternativen Wahrzeichen der Stadt nur persönlichen Profit sehen. Aber, die kulturelle Identität der Stadt gehört uns allen.

Ich fordere den Senat auf, das Graffiti von Blu an der Curvystraße muss unter Denkmalschutz gestellt werden. 

Wenn du das genauso siehst, dann unterschreibe diese Petition jetzt.

#ReclaimYourCity

Diese Petition wurde übergeben an:
  • Baukultur und Oberste Denkmalschutzbehörde
    Dr. Dagmar Tille
  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
    Bezirksbürgermeisterin Monika Herrman
  • Investor
    Artur Süsskind
  • Landesdenkmalamt Berlin
    Landeskonservator Prof. Dr. Jörg Haspel
  • Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten
    Kulturstaatssekretär Tim Renner


jascha herr startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 7.741 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




Heute: jascha verlässt sich auf Sie

jascha herr benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Dr. Dagmar Tille: Denkmalschutz für Blu an der Cuvrystraße”. Jetzt machen Sie jascha und 7.740 Unterstützer/innen mit.