Petition update

Berliner Koalitionsvertrag hat Forderung übernommen

Tuana, Charlotte & Salimata
Germany

Nov 30, 2021 — 

Die neue Berliner Landesregierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag dazu bereit erklärt, die schulischen "Rahmenlehrpläne und Lehr- und Lernmaterialien rassismus- und kolonialkritisch zu überarbeiten" (S. 107). Damit ist unsere Forderung "Deutsche Kolonialgeschichte und rassismuskritischen Unterricht an Berliner Schulen!" quasi 1:1 in den Koalitionsvertrag übernommen worden. Darüber freuen wir uns wahnsinnig! Und danken allen so sehr, die sich innerhalb der Koalitionsverhandlungen dafür eingesetzt haben. Jetzt möchten wir die Petition der neuen Bildungssenator:in baldmöglichst übergeben, um garantieren zu können, dass der Koalitionsvertrag eingehalten und die Prioritäten innerhalb der Berliner Bildungspolitik richtig gesetzt werden.

News zu der Übergabe erreichen euch demnächst!

Hier der gestern veröffentlichte Koalitionsvertrag: https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2021/11/211128_koalitionsvertrag-druckfassung_1638177365.pdf


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion