Keine öffentlichen Gelder mehr für den Flughafen Bern-Belp!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Der kantonalbernische Regierungsrat möchte gerne weiterhin öffentliches Geld in den Erhalt des unrentablen Flughafens Bern-Belp stecken.

Mehr dazu siehe hier: https://www.be.ch/portal/de/index/mediencenter/medienmitteilungen.assetref/dam/documents/portal/Medienmitteilungen/de/2019/05/2019-05-20-vnl-rr-vol-vortrag-gesetz-beteiligung-flughafen-de.pdf

Dieser Entscheid ist mehr als fraglich, zumal mittlerweile etwa die in Bern ansässige Fluggesellschaft Skywork bankrott gegangen ist. Ausserdem lassen sich nach dem Hitzesommer 2018 Kurzstreckenflüge von Bern aus schlicht nicht mehr rechtfertigen. In den letzten Jahren haben immer wieder Fluggesellschaften das Handtuch geworfen, auch aus der neuen Fluggesellschaft FlyBair wird nichts werden. Derzeit fliegen während der Corona-Virus noch durchschnittlich knapp 2 Flugzeuge pro Tag den Flughafen an. Die Zeit des Flughafens ist vorbei, nicht ein Ausbau ist gefragt, sondern ein Baustopp. 

Wir verlangen, dass der Kanton Bern endlich umdenkt: Keine öffentlichen Gelder mehr für den maroden Flughafen Bern-Belp!

Schliesst der Flughafen seine Tore, kann die Betonwüste neu und umweltgerecht gestaltet werden.

Unterschreibe auch du die Petition für mehr nachhaltige Ruhe im Raum Bern!