Petition geschlossen.

Den §18 Absatz 1 TierSchG sofort ändern

Diese Petition hat 10.239 Unterschriften erreicht


Der §18 Absatz 1 TierSchG besagt "Wer einem Wirbeltier, das er hält, betreut oder zu betreuen hat, ohne vernünftigen Grund erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügt.."

Dies gilt immer noch als Ordnungswidrigkeit und wir fordern, dass dies sofort geändert wird. Dieser § muss in den §17 Absatz 2 TierSchG eingefügt werden, wo dies mit einer Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren bestraft wird.

Wir von Animal Defence Corps sind der Meinung, dass höhere Strafen für Tierquäler der erste Weg zur Tierrettung ist. Weitere Infos dazu unter:https://www.facebook.com/AnimalDefenceCorps



Heute: Animal Defence Corps verlässt sich auf Sie

Animal Defence Corps benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Den §18 Absatz 1 TierSchG sofort ändern”. Jetzt machen Sie Animal Defence Corps und 10.238 Unterstützer/innen mit.