Keine Freifahrtscheine für Diktatoren und Autokraten

Keine Freifahrtscheine für Diktatoren und Autokraten

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Renate Klimach hat diese Petition an David Maria Sassoli (President of the European Parliament) und gestartet.

Wann werden demokratische Staaten entschlossen und solidarisch gegen Menschenrechtsverletzungen (zum Beispiel in Russland, China, Myanmar) vorgehen? 
Auf Wandel durch Handel hoffen oder auf Annäherung durch Dialog? Das ist völlig illusorisch. Die politisch Verantwortlichen in Diktaturen oder Autokratien dürften sich nur dann für Verbesserungen der Menschenrechtslage in ihren Ländern einsetzen, wenn es ihren eigenen Interessen entgegenkommt. Sanktionen gegen die Machthaber dürften ein probates Mittel sein, um positive Veränderungen anzustoßen und das Leben und die Zukunft von Millionen Menschen zu verbessern.

Zu diesem Thema siehe auch:

https://www.arte.tv/de/videos/078193-000-F/die-neue-welt-des-xi-jinping/

https://www.arte.tv/de/videos/096319-000-A/die-kaviar-connection-2-2/

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/russland-europa-aussenpolitik-alexej-nawalny-wladimir-putin?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

https://www.spiegel.de/politik/ausland/bertelsmann-studie-58-laender-werden-autokratisch-regiert-a-1199167.html

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!